Winterausflugsziele Deutschland: Kampf der Winterdepression ❄

Wenn es spät hell und früh wieder dunkel wird, fesselt uns die Couch Wochenende für Wochenende ganz fest an sich – ohne Aussicht, allzu schnell wieder los zu lassen. Um der Winterdepression vorzubeugen, haben wir für dich (und für uns) eine Reihe an Winterausflugszielen zusammengestellt, die den Entdeckergeist gar nicht erst in den Winterschlaf verlassen. Natürlich mit Fokus auf unseren Lieblingsländern im Osten Deutschlands. Geschrieben von John & Marc.

Winterausflugsziele Deutschlanc

Nach unseren #GoEast Sommertipps stellen wir dir nun einige Winterausflugsziele für Ostdeutschland vor. Das Bild zeigt die Winterlandschaft des Brockengipfels in Sachsen-Anhalt.

#GoEast Winterausflugsziele 

Springe direkt zu unseren Vorschlägen für Winterausflugsziele in…

Winterausflugsziele Berlin 

Die deutsche Hauptstadt ist – so sagen wir mal ganz patriotisch – zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Im Winter fallen Open-Airs, Rooftops und Baden im See zwar flach. Doch auch in der kalten Zeit des Jahres bieten sich genügend Gelegenheiten, sich Natur und Kultur Berlins zu widmen.

Tempelhof in Schnee und Eis

Auf dem Tempelhofer Feld kann es im Winter recht eisig zugehen, wenn der kalte Ostwind über die weite Fläche des Areals fegt. Bloggerin Inka hielt das jedoch nicht davon ab, auf dem einstigen Flughafengelände ein großes Stück Berliner Freiheit zu atmen. Die kolossalen Airport-Bauten kannst du natürlich auch im Winter im Rahmen von Führungen erkunden – oder du testest wie Inka davor deinen neuen Drachen. Wenn du Lust hast, deine Skier mal in einer Großstadt gleiten zu lassen, dann nichts wie hin nach Tempelhof – vorausgesetzt natürlich es liegt Schnee. • Weiterlesen auf blickgewinkelt.de

Winterausflugsziele Berlin

Ob Skifahren oder einfach nur spazieren, macht das Tempelhofer Feld auch im Winter was her. • Credits: Inka Chall – blickgewinkelt.de

Staunen im Technikmuseum

Berlins Museen sind gerade an Schlechtwettertagen eine gute Anlaufstelle, um in Geschichte oder fremde Kulturen einzutauchen. Beispielhaft sei an dieser Stelle das Deutsche Technikmuseum in Berlin-Kreuzberg hervorgehoben, dem wir im vergangenen Winter einen Besuch abstatteten. Am Gleisdreieck kannst du (ur-)alte Eisenbahnen, Fluggeräte und Boote begutachten und dich im nebenan liegenden Spectrum auch selbst wissenschaftlich austoben. Obendrein genießt du von der Aussichtsterrasse einen wunderbaren Blick auf Kreuzberg und die im Fünf-Minuten-Takt vorbei rauschende U1.

Winterausflugsziele Berlin

Auf der Aussichtsterrasse des Deutschen Technikmuseums kannst du einen typischen Rosinenbomber aus nächster Nähe begutachten.

Winterwandern im Grunewald

Mit 3.000 Hektaren ist der Grunewald Berlins größter Forst und gerade im Winter einen ausgiebigen Spaziergang wert. Nicht zuletzt auch, weil du vom 99 Meter hohen Drachenberg eine wunderbare Aussicht über Funkturm, Fernsehturm, Steglitzer Kreisel und Co. erhaschen kannst. Und wenn du einmal in der Ecke unterwegs bist, kannst du direkt auf dem Havelhöhenweg weiter wandern, der dich am Havelufer entlang zum Wannsee führt.

Winterausflugsziele Berlin

Vom Drachenberg im Grunewald aus kannst du das Berliner Zentrum – wenn man es so nennen mag – aus der Ferne begutachten.

Winterausflugsziele Brandenburg 

Winter in Brandenburg, das bedeutet nicht gerade Schneegarantie oder Sportlerglück auf Skiern und Snowboard. Doch wer das Weite und die Stille sucht, kann sich zwischen Uckermark und Lausitz ein kuscheliges temporäres Zuhause suchen, den Tag im Freien verbringen und vor allem nach getaner Entdeckerarbeit romantische Stunden vor knisterndem Kaminfeuer verbringen.

Kaminknistern im Fläming

A propos Kaminknistern: In Wiesenburg befindet sich die Ferienwohnung Cottage im Fläming, in der du einen Kamin für dich allein hast und deinen Ausflug zum Abend hin Revue passieren lassen kannst. In der selbst ernannten „Perle des Flämings“ konnte Laura genau diese winterliche Gemütlichkeit genießen. Am dritten Adventswochenende öffnet übrigens auch der romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Wiesenburg seine Pforten. • Weiterlesen auf herzanhirn.de

Winterausflugsziele Brandenburg

So sieht Gemütlichkeit à la Wiesenburg im Winter aus. • Credits: Laura Schneider – herzanhirn.de

Winter in den Beelitzer Heilstätten

Der ehemaligen Lungenheilanstalt vor den Toren Berlins statteten wir im Frühling einen ausgiebigen Besuch ab. Thematische Führungen bietet der Veranstalter go2know jedoch auch in der kalten Jahreszeit an – wenn das Wetter es nicht gerade allzu bunt treibt. Rund um den Baumkronenpfad ist der Beelitzer Wald-Park zur Wintersaison außerdem festlich geschmückt und lohnt deshalb besonders zum Sonnenuntergang einen Spaziergang. • Beelitz-Heilstätten auf 1 THING TO DO

Winterausflugsziele Brandenburg

Die ehemalige Beelitzer Lungenheilanstalt zieht vor allem auch Hobbyfotografen an.

Aufwärmen in der Biosphäre Potsdam

Von der Schließung bedroht, könnte dieser Winter der letzte sein, um der Biosphäre Potsdam endlich deinen immer wieder verschobenen Besuch abzustatten und Schmuddelwetter mit Tropen-Gefühl zu tauschen. Wie so ein Tag im Brandenburger Urwald aussehen kann, beschreibt dir Inka auf blickgewinkelt.de – inklusive Stelldichein mit Schlangen, Schmetterlingen und Urwald-Echsen. Wenn danach noch Zeit ist, lockt außerdem Preußisch-Potsdam mit einem warmen Kaffee inmitten historischer Altstadtbauten. • Weiterlesen auf blickgewinkelt.de

Winterausflugsziele Brandenburg

Die Biosphäre ist ein Tropenhaus im Norden der brandenburgischen Landeshauptstadt. • Credits: Inka Chall – blickgewinkelt.de

Winterausflugsziele Mecklenburg-Vorpommern 

Wer im Winter Mecklenburg-Vorpommern besucht, kann sich auf die bekannten Schönheiten aus der Sommerzeit verlassen. Auch im Winter locken Ostseeküste, Mecklenburgische Seenplatte und malerische Hansestädte mit ihren ganz eigenen Reizen. Dass ein Bad in der Ostsee nur Hartgesottenen vorbehalten bleibt, wird vor Ort mit einem hohen Maß an Stille und Gemütlichkeit ausgeglichen.

Usedom im Winterkleid

Wie wäre es mit einem Glühwein am Ostseestrand von Usedom? Gleich zwei Blogger-Kolleginnen berichteten bereits von einem winterlichen Stelldichein auf Deutschlands zweitgrößter Insel. Andrea von indigo-blau.de wird es dir schwer machen, nach ihrem Bericht von der schneeweißen Seebrücke in Ahlbeck nicht direkt deine kleine Auszeit in Usedom zu planen. Diese hat sich auch Julia von bezirzt.de genehmigt und liefert direkt einen Übernachtungstipp: Wer möchte nicht sofort mit Blicks aufs Schneegestöber vor dem Fenster in einer warmen Wanne im Strandhotel Heringsdorf liegen? • Weiterlesen auf indigo-blau.de und bezirzt.de

Winterausflugsziele Mecklenburg-Vorpommern

Die Seebrücke Ahlbeck ist die älteste ihrer Natur in Deutschland und macht gerade auch im Winter eine gute Figur. • Credits: Andrea Lammert – indigo-blau.de

Ostsee pur auf Fischland-Darß-Zingst

Für Ines von viermalfernweh.com bedeutete ihr Winterausflug auf die Ostseehalbinsel „statt Bergpisten bei […] plattes Land, statt Hüttengaudi menschenleere Strände und statt Kaiserschmarrn Hering satt.“ – Das klingt zumindest für uns Wintersport-Vermeider nach einem perfekten Winterwochenende. Einkehr hielt sie samt Familie in Zingst ganz im Osten der Halbinsel. Zwischen Ostsee und Achterwasser fand sie Zeit und Raum zum Durchatmen – an einsamen Stränden mit vereisten Buhnen im Wasser. • Weiterlesen auf viermalfernweh.de

Winterausflugsziele Mecklenburg-Vorpommern

Vereiste Bunen vor Zingst: Im Winter zeigt die Ostseeküste ihre frostige Seite. • Foto: Ines Rewel – vielmalfernweh.de

Winterkombi: Wismar und Insel Poel

Seit 2002 gehört die Altstadt von Wismar zum Weltkulturerbe: Ihre mittelalterlichen Grundrisse hat Ostseestadt bis heute bewahrt und bietet so Einblicke in die Blüte der Hansezeit im 14. Jahrhundert. Inmitten des historischen Stadtkerns findet vom 27. November bis zum 22. Dezember der Wismarer Weihnachtsmarkt entsprechend in ziemlich einmaliger Atmosphäre statt. Wer dem weihnachtlichen Trubel zwischendurch entfliehen möchte, findet auf der nur wenige Kilometer Insel Poel Zeit für Ruhe und Entspannung.

Winterausflugsziele Mecklenburg-Vorpommern

Wismar im Winter: Das sogenannte Gewölbe ist ein zweigeschössiger Fachwerkbau in direkter Nähe zum Alten Hafen der Hansestadt.

Winterausflugsziele Sachsen 

Wenn es so etwas wie ein Weihnachtsland gäbe, dann kämen Sachsen und insbesondere die Erzgebirgsregion diesem Titel wohl recht nahe. Das hat allerdings weniger mit der Präsenz des Weihnachtsmanns zu tun, als mit den jahrhundertealten Traditionen, die noch heute (nicht nur) zur Adventszeit begangen werden – und nicht beim Christstollen Halt machen.

Weihnachtliches Handwerk in Seiffen

Die Erzgebirgsstadt Seiffen besuchte Marc bereits während der Grundschulzeit. Umso schöner, dass er durch den Artikel von Matthias auf sachsen-erkunden.de erneut auf jenes Mekka des Holzkunstwerks aufmerksam gemacht wurde. Wenn du einmal erleben möchtest, wie Nussknacker, Schwippbögen oder Weihnachtspyramiden in emsiger Liebe fürs Detail hergestellt werden, bist du hier im Spielzeugdorf Seiffen genau richtig. • Weiterlesen auf sachsen-erkunden.de

Winterausflugsziele Sachsen

Die Erzgebirgsstadt Seiffen ist wenige Kilometer von der tschechischen Grenze entfernt und insbesondere für ihr Kunsthandwerk bekannt. • Credits: Sylvio Dittrich – Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen

Kultur mal anders in Leipzig

Leipzig ist im Winter nicht nur wegen seines riesigen und stets gut besuchten Weihnachtsmarkts zwischen Augustusplatz und Altem Rathaus einen Ausflug wert. Im Bezirk Lindenau hat sich in den vergangenen Jahren eine spannende Kulturszene entwickelt, die zeigt, dass Sachsens heimliche Hauptstadt mehr kann als Bach, Völkerschlacht und Auerbachskeller. Unsere Empfehlungen: Eine Führung in der Baumwollspinnerei sowie – ganz in der Nähe – ein Besuch im Kunstkraftwerk mit der beeindruckenden Hundertwasser Experience. • Kultur in Leipzig auf 1 THING TO DO

Winterausflugsziele Sachsen

Machte auch bei unserem Ausflug im Schmuddelwetter eine gute Figur: Halle 12, ein damals leerer Ausstellungsraum in der Leipziger Baumwollspinnerei.

Dresden und Sachsens Weihnachtsschlösser

Die sächsische Landeshauptstadt ist nicht zuletzt durch den Strietzelmarkt für ihre ganz besondere Weihnachtsstimmung bekannt. Mandy von travelroads.de zeigt dir, wie schön ein Winterspaziergang inmitten der schneebedeckten Kulturgüter Dresdens rund um Zwinger und Semperoper aussehen kann.

Rund um Dresden laden außerdem zahlreiche Schlösser zu Weihnachtsmärkten in historischer Kulisse ein. Auf Schloss Wackerbarth mit seinem pittoresken Lustschlösschen solltest du dabei unbedingt den weißen Glühwein probieren. Janett von Teilzeitreisender.de nimmt dich außerdem mit auf eine Kutschfahrt rund um Schloss Moritzburg, das auch in diesem Winter zum Besuch seiner Aschenbrödelausstellung ruft. Das Jagdschloss war einst Kulisse im TV-Klassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. • Weiterlesen auf Teilzeitreisender.de und travelroads.de

Winterausflugsziele Sachsen

Residenzschloss und Dresdner Zwinger im Winterzauber. • Credits: Mandy Decker – travelroads.de

Winterausflugsziele Sachsen-Anhalt 

Neben dem Erzgebirge ist wohl der Harz die Region schlechthin, wenn es um Winterausflugsziele im Osten Deutschlands geht. Der Brocken-Gipfel ist zumeist weit über die Wintermonate hinaus mit Schnee bedeckt und lässt sich entweder per Schmalspurbahn oder auf zwei Beinen erklimmen. Niedliche Weihnachtsmärkte und eine gemütliche Unterkunft in Fachwerkstädtchen wie Wernigerode runden deinen persönlichen Wintertraum im Zentrum Deutschlands ab.

Gipfelsturm per Brockenbahn

Als im Flachland bereits der letzte Schnee geschmolzen war, ging es für uns mit der nostalgischen Brockenbahn hinauf zum höchsten Gipfel Norddeutschlands. Auf 1.141 Metern erreichten wir von Drei Annen Hohne aus ein Winterwunderland, das uns teilweise eher an die Arktis erinnerte als an Sachsen-Anhalt. Entsprechend warm eingepackt solltest du sein, um die eisigen Winde in luftiger Höhe auszuhalten. Unsere Empfehlung für den Rückweg: Die Strecke zwischen Brocken und Schierke kannst du auf dem malerischen Wanderweg zurücklegen und erst „weiter unten“ wieder in die Schmalspurbahn einsteigen.

Winterausflugsziele Sachsen-Anhalt

Tuff-tuff-tuff-tuff-tuff! Von Drei Ahnen Hohne aus startet die Brockenbahn in Richtung Gipfel.

Weihnachtszauber in Stolberg

Die Kleinstadt Stolberg im Harz ist besonders am dritten Adventswochenende einen Abstecher wert, wenn zwischen Fachwerkhäusern und Saigerturm die Buden des kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkts öffnen. Auch ohne Glühwein und gebrannte Mandeln jedoch lädt das idyllische Stolberg zu einem Bummel durch seine stillen Gassen, einer Führung durch das sehenswerte, in Renovierung befindliche Schloss oder zu kürzeren Wanderungen, zum Beispiel hinauf aufs Josephskreuz auf dem Großen Auerberg.  • Weihnachtsmarkt Stolberg auf 1 THING TO DO

Winterausflugsziele Sachsen-Anhalt

Die Fachwerkhäuser in der Altstadt von Stolberg werden nicht gerade opulent, aber dafür mit viel Liebe weihnachtlich beschmückt.

Winterwandern am Brocken

Bevor du dir den Wanderbericht von Jana durchliest, solltest du dir besser schnell deinen Lieblingstee zubereiten und deine Couchdecke über deine Beine ziehen. Denn auf ihrer Wanderung vom niedersächsischen Oderbrück hinauf auf den Brocken ging es ganz offensichtlich ziemlich eisig zu. Auf dem Weg machte Jana gleich mehrfach mit dem „Tütüüüt!“ der Brockenbahn Bekanntschaft – und lernte, wie der mystische Nebel rund um den Brocken das Auge fürs Detail schärft. • Weiterlesen auf sonne-wolken.de

Winterausflugsziele Sachen-Anhalt

An der Brockenbahn führt wohl bei keiner Wanderung rund um Norddeutschland höchsten Gipfel ein Weg vorbei. • Credits: Julia Schattauer – bezirzt.de

Winterausflugsziele Thüringen 

Einen öffentlichen Weihnachtsbaum gibt es heutzutage fast in jeder Stadt Deutschlands. Aber wusstest du, dass dieser Brauch ursprünglich aus Thüringen stammt? In der Mitte der Republik kannst du nicht nur in weihnachtliche Traditionen eintauchen, sondern auch deine Vorliebe für Wintersport ausleben oder die Wanderschuhe schnüren.

Wandern im Südharz

Nördlich der thüringischen Kleinstadt Nordhausen erlebten wir zum ersten Mal unterwegs auf zwei Beinen, was der Begriff Schneefallgrenze bedeutet. In flacheren Gefilden zeigte die hügelige Landschaft im Südharz, zu welchem Farbensturm der Herbst in Deutschland fähig sein kann. Schon über 600 Metern jedoch schnauften die Nadelbäume bereits unter der Last des Schnees. Nordhausen übrigens ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen, eine Hybrid-Straßenbahn bringt dich schnell und kostengünstig nach Ilfeld am Fuße des Südharz. Vom Nordhäuser Bahnhof aus kannst du ab Dezember außerdem mit der Harzquerbahn in Richtung Drei Annen Hohne und Brocken losdüsen. • Wandern im Südharz auf 1 THING TO DO

Winterausflugsziele Thüringen

Vom rund 600 Meter hohen Poppenberg im Südharz war fast nicht mehr zu erkennen, dass im Flachland kaum an Schnee zu denken war.

Weimar und die Erfindung des öffentlichen Weihnachtsbaums

Weimar spielt nicht nur in der deutschen Literaturgeschichte eine bedeutende Rolle, die Reisende noch heute anzieht. Auch ein großes Stück deutscher Weihnachtsbaumhistorie trug sich hier zu. 1815, in der Goethezeit, stellte Buchhändler Hoffmann seinen Weihnachtsbaum nicht etwa in der Wohnstube auf, sondern draußen auf dem Markt. Der Trend zum öffentlichen Weihnachtsbaum verbreitete sich daraufhin in ganz Deutschland. Eine reichlich beschmückte Tanne kannst du auch während der Weimarer Weihnacht bestaunen, die vom 28. November bis zum 5. Januar ihre Stände öffnet.

Winterausflugsziele Thüringen

Der Weimarer Weihnachtsmarkt ist während der gesamten Adventszeit und darüber hinaus geöffnet (Ausnahmen: 24. Dezember, 1. Januar). • Credits: Maik Schuck – Thüringer Tourismus GmbH

Glaskugelkunst im Thüringer Wald

In Lauscha wird Christbaumschmuck wie vor 150 Jahren gefertigt. Familie Greiner-Mai zum Beispiel führt die Tradition von damals bereits in sechster Generation fort. Im Museum für Glaskunst kannst du dir einige historische Exemplare anschauen, auch Glasbläserwerkstätten, Glashütten sowie der Kugelmarkt am ersten und zweiten Adventswochenende freuen sich auf Besucher. Wenn du einmal vor Ort bist, kannst du deinen Abstecher in die Glasbläserstadt mit einem Ausflug zum legendären Rennsteig abrunden, der südlich von Lauscha verläuft. Die Rennsteig-Leiter führt auf direktem Wege ins thüringische Wanderparadies.

Winterausflugsziele Thüringen

Glaskugeln sorgen in der Winterlandschaft des Thüringer Walds vielerorts für heimelige Stimmung. • Credits: Andreas Weise – Thüringer Tourismus GmbH

Winterausflugsziele auf Pinterest 

Weitere Winterausflugsziele für Ostdeutschland haben wir dir auf Pinterest zusammengestellt. Viel Spaß beim Stöbern!

In den kommenden Wochen werden wir es auf 1 THING TO DO weiter wintern lassen. Neben einem Ausflugsgenerator für winterliche Reiseziele werden wir dir auch einige weniger bekannte Weihnachtsmärkte zwischen Ostseeküste und Thüringer Wald vorstellen. Du darfst gespannt sein.

Reisen um zu reisen!
John & Marc

2 thoughts on “Winterausflugsziele Deutschland: Kampf der Winterdepression ❄”

  1. Naninka says:

    Ich oute mich als absolut winterdepressiv. Schade, dass die meisten Tipps hier unheimlich weit weg sind… also zumindest zu weit für einen Tag

    1. 1 THING TO DO says:

      Dann vielleicht auf nach Thüringen? 🙂 Wir mussten uns regional ein wenig begrenzen, sonst würden wir jetzt noch texten. 😀 Liebe Grüße!

Kommentar verfassen