Ausflugsziele in Oberbayern und Tirol: Vom Allgäu in die Alpen

Schneebedeckte Gipfel, idyllische Seen, geschichtsträchtige Schlösser: Angesichts der Vielzahl von Ausflugszielen in Oberbayern und Tirol ist der erste Urlaub an der deutsch-österreichischen Grenze selten der letzte. Wir entdeckten die Region zum ersten Mal an der Schwelle zwischen Winter und Frühling und blicken auf einige jener Ausflugsziele in Oberbayern und Tirol zurück, die für besonders stimmungsvolle Reisemomente sorgten. Geschrieben von John & Marc.

Ausflugsziele Oberbayern Tirol
Schwäne im leergelassenen Forggensee, einem unserer Ausflugsziele in Oberbayern.

Urlaub in Oberbayern und Tirol: Das Video zum Artikel

Bevor wir mit unseren Ausflugszielen in Oberbayern und Tirol loslegen, empfehlen wir dir das Video zum Artikel, das dir einige Protagonisten vorstellt. Film ab!

 

Ausflugsziele in Oberbayern

Forggensee

Das hatten wir so nicht erwartet. Als wir am späten Nachmittag in Oberbayern, genau genommen in Füssen im Allgäu ankommen, wollen wir einen Spaziergang am Forggensee unternehmen. Doch dieser ist beinahe komplett leer: Auf einer riesigen grünbraunen Pfütze drehen Schwäne ihre Runden, deren prächtig weißes Gefieder auf der schmuddeligen Wasseroberfläche besonders kräftig leuchtet. Unser Ausflug zum Forggensee endet so in einem Spaziergang auf dem trockenliegenden Seeboden. Auch ein Erlebnis.

Anreise: Nach Füssen gelangst du beispielsweise von Augsburg und München aus mit der Regionalbahn.

Ausflugsziele Oberbayern
Auf diesem Foto vom Forggensee verstecken sich gleich mehrere Ausflugsziele in Oberbayern. Erkennst du Schloss Neuschwanstein?

Tegelberg

Es ist die Ruhe vor dem Sturm: Die Sonne kämpft sich durch eine Lücke der zügig am Himmel ziehenden Wolken und lässt für einen Moment Schatten auf den umliegenden Gipfeln des Tegelbergs fallen. Sie sind genauso schnell wieder verschwunden, wie sie gekommen sind. Denn schon kurz darauf beginnt ein kräftiges Schneegestöber, das uns urplötzlich zur Einkehr in der Tegelberghütte zwingt, wo wir uns eine deftige Gulaschsuppe zum Aufwärmen gönnen. Mit der ↠ Tegelbergbahn geht es zurück nach Schwangau. Unten angekommen, sind wir zurück im Frühling, während sich Frau Holle weiter oben vielleicht zum letzten Mal in dieser Saison die Ehre gibt.

Anreise: Zur Tegelbergbahn im Süden von Oberbayern gelangst du mit den Buslinien 73 und 78, zum Beispiel ab Füssen und Schwangau. Bei entsprechender Witterung kannst du den Tegelberg auch erwandern.

Ausflugsziele Oberbayern
Nadelbäume werfen Schatten auf dem Tegelberg, der übrigens kein einzelner Berg, sondern ein Massiv mit mehreren Gipfeln im Süden von Oberbayern ist.

Eibsee

Uns wird schnell bewusst, dass der ↠ Eibsee eines der beliebtesten Ausflugsziele in Oberbayern ist: Selbst jetzt in der Nebensaison haben wir hier kaum die Gelegenheit, richtig durchzuschnaufen und seine Schönheit zu genießen. Das Eis auf der Wasseroberfläche beginnt sich langsam aufzulösen. Am Nordufer blitzt sattes Türkis hervor, im richtigen Winkel beginnt sich sogar schon das Wettersteingebirge, dessen Teil die Zugspitze ist, im Wasser zu spiegeln. Der Eibsee wäre umso schöner, wären die Enten die einzigen, die hier zum lautstarken Schnattern ansetzen.

Anreise: Dein Ausflug zum Eibsee in Oberbayern startet in Garmisch-Partenkirchen, von wo aus du sowohl mit dem Bus als auch mit der Zugspitzbahn aufbrechen kannst.

Ausflugsziele Oberbayern
Am Südufer des Eibsees steigt das Wettersteingebirge auf knapp 3.000 Meter Höhe auf.

Zugspitze

Auf unserer Rückreise nach Berlin werden wir in ein paar Tagen am Ammersee Frühling pur erleben: Zweistellige Plusgrade, Sonnenschein, Pulloverwetter. Auf der Zugspitze ist davon nichts zu spüren. Wir haben Glück, auch hier lacht überwiegend die Sonne vom Himmel. Doch ihre Sonnenstrahlen frieren hier oben auf 2.962 Metern im tiefsten Winter.

Anreise: Vom Ufer des Eibsees aus kannst du sowohl per Zahnradbahn als auch per Seilbahn auf Deutschlands höchsten Gipfel aufbrechen. Wanderlustige können die Zugspitze in der warmen Jahreszeit natürlich auch erwandern. Weitere Infos zur Anreise

Ausflugsziele Oberbayern
Blick vom Zugspitzgletscher aufs tiefer gelegene Skigebiet unterhalb von Deutschlands höchstem Gipfel.

Burgruine Falkenstein

Es weht ein eisiger Wind, als wir die letzten Stufen auf dem Weg zur ↠ Burgruine Falkenstein absolvieren. Ein unerwartet anstrengender Aufstieg: Die Stufen sind mit einer Eisschicht überzogen, nur vorsichtig nehmen wir Schritt für Schritt. Doch all die Müh lohnt sich: Vom 1.268 Meter hohen Falkenstein haben wir zwei Länder im Blick, links Bayern mit dem blauen Weißensee, rechts das Vilstal in Tirol. Die Grenze zwischen Deutschland und Österreich ist von hier oben nur Schall und Rauch.

Anreise: Mit der Regionalbahn gelangst du von Kempten im Allgäu sowie von Reutte in Tirol zum Bahnhof Pfronten-Steinach im Allgäu, von wo aus du die Burgruine gut erwandern kannst. Alternativ gibt es von den umliegenden Ortschaften aus mehrere Wanderwege zur Burgruine.

Ausflugsziele Oberbayern
Die Grenze zu Österreich verläuft nur ein paar hundert Meter vom Falkenstein im südlichen Oberbayern entfernt.

Weitere Ausflugsziele in Oberbayern

An der Grenze zu Tirol hat Oberbayern natürlich noch etliche weitere Ausflugsziele in petto. Eine Auswahl:

  • Über den ↠ Lechfall fällt die Lech, die später in die Donau mündet, zwölf Meter in die Tiefe. Fast noch schöner ist der dahinter liegende, tief eingeschnittene Klamm am Stadtrand von Füssen.
  • ↠ Schloss Neuschwanstein ist sehr wahrscheinlich das international bekannteste Ausflugsziel in Oberbayern. Den besten Blick aufs Märchenschloss ergatterst du von der Marienbrücke aus.
  • Südlich von Schwangau und Füssen kannst du zu einem Spaziergang vom Alpsee zum Schwansee aufbrechen, um dem ganz großen Trubel rund um Schloss Neuschwanstein zu entfliehen.
  • Deinen Ausflug nach Hohenschwangau kannst du auch wunderbar mit einer Wanderung durch die ↠ Pöllatschlucht verbinden, die während unseres Besuchs aufgrund der Schneeschmelze jedoch gesperrt war.

Ausflugsziele in Tirol

Plansee

Circa vier Stunden nimmt die Rundwanderung um den Plansee in Anspruch, seinerseits zweitgrößter natürlicher See in Tirol, der nach Nordwesten hin über einen Abfluss in den Lech mündet. Für uns reicht es nur für eine Stippvisite, die dennoch Eindruck hinterlässt. Von der Uferstraße aus erblicken wir den 2.341 Meter hohen Thaneller, der aus der Ferne beinahe wie eine natürliche Pyramide wirkt. Steil fallen die schneebedeckten Hänge der Ammergauer Alpen in den Plansee hinab. Welch Kontrast zur dunkelblau, ja fast schon schwarz funkelnden Wasseroberfläche!

Anreise: Den Plansee erreichst du ohne Auto am besten von Reutte aus, wohin du wiederum mit der Regionalbahn ab Kempten im Allgäu gelangst.

Ausflugsziele Tirol
Blau, weiß, schwarz: Farbenspiele am Plansee auf unserem Ausflug nach Tirol.

Aussichtsplattform Gacher Blick

Na so ein Mist. Als wir am Gacher Blick Halt machen, bemerken wir schnell, dass der Zugang zur ↠ Aussichtsplattform kein einfacher wird. Im Sommer kannst du im Zickzackkurs zum Panorama laufen. Jetzt aber, zwischen Winter und Frühling, liegen auf dem Weg ins Glück noch immer ein paar Dutzend Zentimeter Schnee. Auf zum nächsten Ausflugsziel in Tirol? Nein, nicht mit uns. Wir versinken ein paar Mal knietief im Schnee, bevor wir die Plattform erreichen. Sie scheint in der Luft zu schweben und gibt doch erst ganz am Ende ihre Aussicht auf das tief eingeschnittene Tal der Inn preis. Ein Panorama mit Spannungsbogen.

Die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gestaltet sich eher schwierig, aber nicht unmöglich. Vom Bahnhof Landeck-Zahms, einer der am besten angeschlossenen Tirols, kannst du per Bus weiter nach Fließ fahren, im Sommer auch direkt zum Naturparkhaus Kaunergrat in der Nähe der Aussichtsplattform. Einfacher ist die Anreise im Auto.

Ausflugsziele Tirol
Aussicht auf das Inntal unterhalb der Aussichtsplattform Gacher Blick in Tirol.

Kaunertaler Gletscherstraße

1.500 Meter Höhenunterschied haben wir auf zwei Beinen bereits mehrfach erklommen, im Auto ist das Erlebnis ein ganz anderes. Vom Gepatsch-Stausee schlängelt sich die ↠ Kaunertaler Gletscherstraße in endlosen Serpentinen bis auf 2.750 Meter Höhe gen Himmel, wo sie am Fuße der 3.498 Meter hohen Weißseespitze an der Grenze zwischen Tirol und Südtirol endet. Vom winzigen Weißsee freilich ist auf dieser Höhe in dieser Jahreszeit rein gar nichts zu sehen, er ist meterhoch von Schnee bedeckt.

Anreise: Zwischen September und Mai gelangst du auch mit dem ↠ Skibus von Prutz zum Weißsee, solltest du dich nicht selbst hinters Steuer setzen wollen.

Ausflugsziele Tirol
Das Gebiet rund um den Kaunertaler Gletscher in Tirol bleibt weit in den Frühling hinein puderzuckerweiß.

Angesichts der Vielzahl von Ausflugszielen in Oberbayern und Tirol ist es ein schwieriges Unterfangen, dich vor Ort wirklich treiben zu lassen. Unsere Empfehlung: Pack deine Tage nicht mit zu vielen Ausflügen voll und plane lieber mehr Zeit pro Station ein. Fast alle der von uns vorgestellten Ausflugsziele in Oberbayern und Tirol sind nämlich mit kürzeren oder ausgiebigen Spaziergängen und Wanderungen kombinierbar, auf denen du schnell die Zeit vergessen kannst.

Reisen um zu reisen!
John & Marc

Konnten wir dir Inspiration für deine Reise nach Oberbayern und/oder Tirol mit auf den Weg geben? Dann freuen wir uns über deinen Pin auf Pinterest.

Ausflugsziele Oberbayern Tirol

War jut? Dann danke fürs Teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.