Tag Archives: Asien

Tel Aviv Fahrradtour

Tel Aviv: Auf dem Fahrrad durch den Shabbat

Tel Aviv ist eine Stadt der vielen Möglichkeiten. Die Mittelmeermetropole bietet genügend Spielraum, um eine ganze Reisewoche locker mit unterschiedlichsten Erlebnissen vollzupacken. Naomi lebt seit 20 Jahren in Tel Aviv. Für sie gibt es inmitten der Vielfalt den einen wiederkehrenden Moment, der ganz besonders ist. Er reflektiert all das, was Tel Aviv für sie verkörpert: Eine liberale, weltoffene, tolerante Stadt, in der jeder nach seiner Fa­çon leben kann.

Südkalimentan Reisebericht

Südkalimantan: Reise zwischen Dayak und Diamanten

Als Kaspar seinem balinesischen Großvater von seiner geplanten Reise nach Südkalimantan erzählt, wird dieser sofort hellwach. „Kannst du mir einen Rubin mitbringen?“, fragt er, „und am besten noch einen Saphir und einen Aquamarin. Rot, Blau und Grün, das bringt Glück.“ Kaspar wusste nicht, dass die vom Tourismus noch unberührte Region das Edelsteinzentrum Indonesiens ist. Denn der Grund für seine Reise ist ein ganz anderer: Er ist auf der Suche nach neuen Reise-Juwelen. 

Ein Bokek Totes Meer Reisebericht

Totes Meer Strand: Tote Hose in Ein Bokek

Einmal baden im Toten Meer! Dieses Erlebnis hatten wir bereits auf unserer ersten Israelreise zelebriert. Damals lautete das Ziel Ein Gedi. Diesmal jedoch steuerten wir auf der Suche nach einem Strand am Toten Meer in Ein Bokek an. Nun, viel los war im Süden des am tiefsten gelegenen Sees der Erde nicht. Doch immerhin war auf unsere Intelligenz Verlass, die an jenem Tag noch tiefer lag als der Strand am Toten Meer. 

Masada Sonnenaufgang

Masada zum Sonnenaufgang: Von Fremd- und Selbstscham

Eine Wanderung in Masada bei Sonnenaufgang gehört zu den Träumen vieler Israelreisender. Aus einem ganz bestimmten Grund gehörte der Tempelberg am Toten Meer auch zu unseren Sehnsuchtsorten im Heiligen Land. Als wir nach misslungenem Erstversuch endlich zur Wanderung in Masada bei Sonnenaufgang aufbrachen, wandelte sich Sehnsucht jedoch in Selbstscham. Ein Bericht darüber, warum allzu genaue Reiseplanung den besonderen Moment verhindern kann.