Ausflugsziele Brandenburg

Für manche ist Brandenburg nicht viel mehr als das grüne, einsame Land rund um Berlin. Um all jenen die Leviten zu lesen, haben wir vier Reiseblogger:innen nach ihren Tipps für Ausflugsziele in Brandenburg befragt. Gemeinsam mit einigen unserer liebsten Ausflugsziele in Brandenburg schicken wir dich inspiriert auf Entdeckungsreise in die Berlin so nahen Städte und Landschaften. Zusammengestellt von John & Marc.

Ausflugsziele in Brandenburg: Stadtgeschichten

Per Zufall in Caputh am Schwielowsee

Ein Ausflugsziel von TravelWorldOnline. Unser Ausflug nach Caputh am Schwielowsee bei Potsdam war zufälliger Natur. Wie so oft, wenn wir über längere Strecken zu unseren Reisezielen anreisen, hatten wir nur eine Zwischenübernachtung geplant. Mit Caputh selbst hatten wir uns vorher nicht näher beschäftigt. Umso überraschter waren wir vor Ort, was es dort alles zu entdecken gibt.

Caputh liegt am Ufer des Schwielowsees, den du auch mit dem Hausboot befahren kannst. Vom romantisch unter alten Bäumen gelegenen Fährhaus legen kleine Seilfähren ab, die Autos und Fußgänger über die Havel transportieren. Vom Fähranleger führt eine hübsch angelegte Promenade an der Havel entlang, an der in regelmäßigen Abständen Sitzbänke stehen, von denen du den Schiffsverkehr auf dem Fluss beobachten kannst.

Ein Spaziergang durch den Ort zeigt uns hübsche, gepflegte Einfamilienhäuser. Hier leben offenbar Leute, die das Leben auf dem Land der Hektik der Großstadt vorziehen. Sehenswert ist die Dorfkirche mit ihrem freistehenden Kirchturm. Gleich gegenüber befindet sich das ↠ Barockschloss Caputh aus der Zeit des Kurfürsten Friedrich Wilhelm. Caputh hat sogar einen berühmten Einwohner: Albert Einstein lebte hier vor seiner Auswanderung in die Vereinigten Staaten. Sowohl das Schloss als auch Einsteins Wohnhaus kannst du besichtigen. • Weiterlesen

Ausflugsziele Brandenburg
Credits: Reiseblog TravelWorldOnline Traveller

Sorgenfrei im Schlosspark Sanssouci, Potsdam

Ein Ausflugsziel von Join The Sunny Side. Der Name der berühmtesten Parkanlage Brandenburgs rund um das gleichnamige Schloss „Sanssouci“ (französisch für „ohne Sorge“) hätte kaum besser gewählt werden können. Denn eines muss man Friedrich dem Großen, der sein Schloss im 18. Jahrhundert höchstpersönlich plante, auf jeden Fall zugestehen: Einen schöneren Garten und Rückzugsort hätte er sich für seine Sommerresidenz nicht anlegen lassen können.

Auch wenn das bekannte Schloss im Rokoko-Stil mit seinen schönen Weinbergterrassen bereits einen Ausflug nach Brandenburg wert wäre: Es ist die Parkanlage, inmitten derer es sich befindet, die den Trip zum Highlight machen. Der Park besticht mit wunderschön angelegten Wegen, Beeten und historischen Bauten. Wenn du dann selbst erst einmal durch die herrschaftlichen Gärten spazierst, kannst du dir nur allzu gut vorstellen, welch sorglose Sommertage hier einst verbracht wurden.

Potsdam lohnt zu jeder Jahreszeit einen Ausflug – auch im Winter. Die kalte Jahreszeit hat nebenbei den Vorteil, dass selbst Schloss Sanssouci nicht übermäßig besucht wird. Mehr dazu im Artikel über unseren Ausflug nach ↠ Potsdam im Winter.

Ausflugsziele Postdam
Credits: Reiseblog Join The Sunny Side

Gemach, gemach in Brandenburg an der Havel

Ein Ausflugsziel von Travel Moments. Brandenburg an der Havel ist mit dem Zug nur eine Stunde von Berlin entfernt. Schon auf der Fahrt stellt sich bei mir ein Urlaubsgefühl ein, wenn die Großstadtbilder kleiner werden und stattdessen Felder und Kirchtürme in der Ferne vorbeiziehen. Meine Heimatstadt ist über 1.000 Jahre alt und ihr habe ich meine Liebe zum Wasser zu verdanken.

Wir starten unseren Ausflug an der Jahrtausendbrücke in der Altstadt, wo es auch einen Kanuverleih gibt. Sobald alles verstaut ist, beginnen wir unsere Tour. Langsam raus aus der Stadt, vorbei am historischen Slawendorf und den neuen Loftwohnungen mit Terrasse zur Havel (ein Traum!). Am Ufer wird es nun immer ruhiger, nach Kleingärten folgen Wälder und Wiesen, auf denen vereinzelt Kühe grasen. Auch Fischreiher, Biber und Füchse tummeln sich hier.

Nachdem wir den Leuchtturm auf der linken Seite passieren, liegt der Breitlingsee vor uns. Segelboote, Flöße und Motorboote – es ist viel los. Auf der gegenüberliegenden Seite legen wir vor dem Rückweg noch eine Pause am Strand ein. Bloß nicht hetzen, schließlich geht es bei unserer Kanutour hauptsächlich darum, den Moment zu genießen und uns dem Rhythmus der Natur anzupassen. Brandenburg an der Havel ist eine kleine Oase am Wasser, in die ich mich gerne zurückziehe, wenn ich Ferien von der Großstadt brauche.

Ausflugsziele Brandenburg
Credits: Reiseblog Travel Moments

Obenauf im Fläming

Ein Ausflugsziel von 1 THING TO DO. Brandenburgs Kleinstädte könnten den einen oder die andere schnell langweilen. Die meisten verfügen über einen inzwischen herausgeputzten Altstadtkern, eine Kirche hier, eine Kirche da. Drumherum bisweilen morbider Charme, Neubauten. Die Kleinstädte im Fläming südwestlich von Berlin machen da keine Ausnahme. Doch aus irgendeinem Grund macht es uns auf unseren Ausflügen nach Treuenbrietzen, ↠ Beelitz oder ↠ Luckenwalde mehr Spaß, zwischen allem Wiederkehrenden jene Details heraus zu kitzeln, die in Erinnerung bleiben.

Das vielleicht kompletteste Paket fanden wir bisher auf unserem Ausflug nach Jüterbog vor. Die Kleinstadt teilt das Schicksal des Flämings, Durchgangsstation zu sein. Wie oft sind wir mit dem Zug schon durch die 12.000-Seelen-Stadt gesaust? Natürlich gibt es sie auch hier, die besagten Kirchen. Die Deckenmalereien machen die Liebfrauenkirche aber vielleicht zu einer der schönsten in Brandenburg. Die Aussicht von den Türmen Nikolaikirche wiederum sucht ihresgleichen. Eine Wonne, das kleinstädtische Treiben aus der Vogelperspektive zu beobachten. Und so auf deinem Ausflug nach Brandenburg selbst einen Gang zurückzuschalten. • Weiterlesen auf 1 THING TO DO: Ausflugsziele im Fläming

Brandenburg Ausflugsziele

Ausflugsziele in Brandenburg: Naturerlebnisse

Tierisch unterwegs in der Döberitzer Heide

Ein Ausflugsziel von Jäger und Sammler. Neben Designer-Outlet und Erdbeerhof versteckt sich westlich der Berliner Stadtgrenze die ↠ Döberitzer Heide. Ein 23 Kilometer langer Rundweg führt durch ausgedehnte Heidelandschaft und Sanddünen – fernab vom Großstadtlärm.

Auf dem ehemaligen Militärgebiet leben heute nicht nur Rothirsche, sondern auch Wisente und Wildpferde. An manchen Tagen sind sie die einzigen Lebewesen, die du auf den idyllischen und einsamen Wanderwegen zu Gesicht bekommst!

Ausflugsziele Brandenburg
Credits: Reiseblog Jäger und Sammler

Zu Fuß im (echten) Spreewald

Ein Ausflugsziel von 1 THING TO DO. Ein Geheimtipp ist der Spreewald wahrlich nicht unter den Ausflugszielen in Brandenburg. Im Sommer schippert Spreewaldkahn um Spreewaldkahn durch die Fließe in Burg, Lehde oder Lübbenau. Dass wir beide an einem heißen Frühlingstag einmal ganz alleine im Kahn umhergefahren wurden – wohl eher eine Ausnahme. Mehr dazu liest du im Artikel über unsere Spreewald-Radtour auf dem ↠ Hofjagdweg.

Bei unserem zweiten gemeinsamen Ausflug in den Spreewald zeigte sich uns die Region von ganz anderer Seite. Und ließ uns kurioserweise erst richtig verstehen, wieso der Spreewald Spreewald heißt. Vor lauter Kähnen, Holzbauten und Spreewaldgurken geht manchmal vergessen, dass es die Spree ist, die hier in Hunderten Fließen und Armen durch Wald fließt. Wie wäre es also mal mit einem Spaziergang statt einer Kahnfahrt? Zwischen Burg und Lehde wanderst du auf gerader Strecke durch den Spreewald, der hier noch wirklich Wald ist. Und zwar ein richtig schöner. • Weiterlesen auf 1 THING TO DO: Spreewald im Winter

Ausflugsziele Spreewald

Auf zwei Rädern im Nationalpark Unteres Odertal

Ein Ausflugsziel von 1 THING TO DO. Der Oder-Neiße-Radweg gehört zu unseren liebsten Strecken in Brandenburg. Die meiste Zeit radelst du auf oder neben dem Hochwasserdeich. Mal mit Blick auf die Oder, mal aufs weite, grüne Land daneben. Von der Strecke zwischen ↠ Frankfurt und Kostryn (Küstrin) berichteten wir hier bereits, auch zwischen Kostrzyn und Angermünde waren wir schon unterwegs. Am schönsten aber ist der Oder-Neiße-Radweg dort, wo er rund um Lunow-Stolzenhagen in den Nationalpark Unteres Odertal „mündet“.

Aus Richtung Kostrzyn kommend, kündigt sich die vielleicht malerischste Strecke mit einem Kiefernwald zur Linken und der Oder zur Rechten an. So richtig wollten wir uns gar nicht entscheiden, in welche Richtung wir lieber schauen wollten und ließen uns lieber Hier und Jetzt treiben. Besonders im Frühling lohnt eine Rast auf dem Deich. Einfach hinlegen, den Vögeln und dem Nichts drumherum lauschen. Und dann gibt es da obendrein noch dieses entzückende ↠ Café Goldrand mit Kuchen und Torten voller Liebe – und Zucker. Unser kleines Oderwunderland. • Weiterlesen auf 1 THING TO DO: Nationalpark Unteres Odertal

Ausflugsziele Brandenburg
Unterwegs im Nationalpark Unteres Odertal, einem Ausflugsziel im äußersten Osten von Brandenburg.

Zu Gast bei Ribbeck im Havelland

Ein Ausflugsziel von 1 THING TO DO. Wiste ’ne Beer? Es gibt es wirklich, dieses Ribbeck, wo dieser Ribbeck auf Ribbeck im Havelland seine Birnen pflückte. Noch heute tun sich hier märchenhafte Dinge: Die Vermieterin unserer Ferienwohnung verriet uns, dass sie und ihr Gatte eigentlich dieses Schloss an der Loire besaßen. Und nun in einem ehemaligen Kuhstall in Ribbeck wohnen. Diese Weite! Diese Aussicht! Nun gut, man kann sie verstehen.

Ribbeck war Ausgangspunkt unseres Ausflugs ins Havelland. Auf zwei Rädern, natürlich. Und wie könnte man besser starten, als mit einem Picknick im Grünen? Der ↠ Ribbäcker hat mitgedacht und bereitet auf Anfrage einen Picknickkorb vor. Natürlich mit Birne, Birnenmarmelade und Birnenweinschorle. Schmeckt hier besonders gut. Und lässt diesen Traum von Landleben für eine entschleunigte Stunde lang tatsächlich leben. Die weiteren Stationen unseres Ausflugs nach Brandenburg? Nauen, Ketzin, Werder an der Havel. Ein ganzes Stück, ja, aber gerade der Havelradweg zwischen Ketzin und Werder lohnt jede Müh. Auch beim nächsten Mal. • Weiterlesen auf 1 THING TO DO: Havelland-Radtour

Ausflugsziele in Brandenburg

Hoch und runter in der Uckermark

Ein Ausflugsziel von 1 THING TO DO. Eigentlich können wir die Uckermark gar nicht als Ausflugsziel in Brandenburg empfehlen. Denn Ausflug, das bedeutet oft ganz ohne Übernachtung zurück ins traute Heim zu kehren. Dabei sind es gerade die Morgen- und Abendstunden, die der Uckermark – und das gilt letztlich für ganz Brandenburg – den Schönheitsfleck verleihen. Zu oft schon sind wir am Abend im Zug oder Bus durch die Uckermark gedüst, nur um uns dabei zu denken, wie dumm wir sind, schon wieder nach Hause zu fahren.

In der Uckermark ist langsam eben schon viel zu schnell. Das berichteten wir schon im Artikel zu unserer Radtour zwischen Angermünde und Prenzlau, die wir – natürlich – wieder in nur einen Tag pressten. Mach das lieber nicht! Strecke deinen Ausflug auf zwei Tage, drei Tage oder sogar mehr. Die Uckermärkischen Farbenspiele kommen erst zur Dämmerung richtig in Fahrt. Deine Beine werden es dir sowieso danken: Vorsicht, Brandenburg kann auch hügelig. • Weiterlesen auf 1 THING TO DO: Uckermark für Anfänger

Ausflugsziele Uckermark

Weitere Ausflugsziele in Ostdeutschland

Hier findest Ausflugsziele für die anderen fünf Bundesländer im Osten von Deutschland – oder du begleitest uns auf unserer virtuellen ↠ Rundreise durch Ostdeutschland.

Brandenburg überrascht uns immer wieder, und wir sind jederzeit bereit für neue Überraschungen. Welches ist dein Favorit unter den Ausflugszielen in Brandenburg? Verrate es uns gerne mit deinem Kommentar unter diesem Artikel!

Reisen um zu reisen!
John & Marc

Gefahr gelaufen, nach so vielen Ausflugszielen von unserer Brandenburgliebe gepackt zu werden? Dann freuen wir uns über deinen Pin auf Pinterest.

Brandenburg Tipps Ausflug

Fragen? Kritik? Ergänzungen? Hinterlasse uns einen Kommentar!