Reise vor der Haustür Blogparade

„Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?“, wird Goethe immer wieder zitiert. So oft, dass seine Verse inzwischen beinahe abgedroschen klingen. Auf 1 THING TO DO möchten wir seinen Worten in nächster Zeit frisches Leben einhauchen. Unter dem Motto Reise vor der Haustür regen wir dazu an, die eigene Heimat, den eigenen Kiez, den eigenen Alltag neu zu entdecken. Den Auftakt bildet unsere Blogparade über das Reisen in der Nähe. Geschrieben von John & Marc. 

Eine Sache der Wahrnehmung

Alltagstrott. Morgen für Morgen laufen wir mit gesenktem Kopf zur Ubahn, die Gedanken schon am Bürotisch. Kopfhörer im Ohr. Was um uns geschieht, interessiert uns nicht. Während wir auf Reisen mit geschärftem Blick jeden Schritt bewusst wahrnehmen, lähmt der schnöde Alltagsrhythmus unsere Sinne. Tag ein, Tag aus.

Im vergangenen Frühjahr dann wagten wir ein Experiment: Wieso nicht einfach einmal die Haustür verlassen, einfach drauf los laufen und unsere Umgebung mit dem Blick eines Reisenden entdecken? Und siehe da: Plötzlich entdeckten wir im Friedrichshainer Kiez Ecken, die wir zuvor niemals auch nur erahnt hätten. Obwohl wir schon hundert Mal dran vorbeigelaufen sind. Und plötzlich ergaben Goethes berühmte Worte noch viel mehr Sinn.

Manchmal hilft es, im Alltag die Reisebrille aufzusetzen, um in nächster Nähe die Welt zu entdecken.

Inspiration für deinen Beitrag

Die Idee zu unserer zweiten Blogparade schlummert seitdem in unseren Köpfen. Nun ist es so weit: Der Frühling ist da und wir sind fest entschlossen, auch dich dazu zu animieren, eine Reise vor deiner Haustür zu wagen. Bist du bereit für das Experiment?

In unserer Blogparade suchen wir folgende Geschichten, wobei deiner Kreativität natürlich keinerlei Grenzen gesetzt sind:

  • Reise vor der Haustür – wörtlich genommen. Du hast einen freien Tag, die Sonne lacht und verführt dich dazu, die Welt im Kleinen zu entdecken? Dann nichts wie raus! Schildere deine Eindrücke und die Überraschungen, die dir auf dieser Reise vor der Haustür widerfahren. Ein Spaziergang? Eine Begegnung? Ein Museum, ein Lokal in deiner Straße, von dem du vorher nie etwas gehört hast?
  • Entdecke deine Region, deine Stadt, deinen Kiez, dein Dorf. Wir Reiseblogger neigen dazu, in die Ferne zu schweifen und von unseren Erlebnissen irgendwo zwischen Neuseeland und Namibia, zwischen Moskau und Montevideo zu berichten. Wieso nicht auch mal vor der eigenen Haustür kehren und den Ort oder die Region vorstellen, wo man wohnt, wo man sich zu Hause fühlt?
Otterwisch Kirche
Otterwisch: Marcs alte Heimat in Sachsen steht garantiert bei niemandem auf der Bucket List. Doch mit wachen Augen kannst du eigentlich überall zu einer Reise starten.
Otterwisch Wald
Blick fürs Detail: Wenn du den Alltagstrott mal verlassen möchtest, ohne ins Auto, in den Zug oder ins Flugzeug zu steigen, kannst du auch in nächster Nähe neue Entdeckungen machen.
  • Heimat, oder: Back to the roots. Eine Reise vor der Haustür kann auch bedeuten, in der alten Heimat auf Erkundungstour zu gehen, in Nostalgie zu verfallen oder selbst dort, wo man meint jeden Winkel zu kennen, Neues zu entdecken. Am Ort, wo du aufgewachsen bist und zu der Person gewachsen bist, die du im Hier und Jetzt repräsentierst.
  • Die Haustür in der weiten Welt. Vielleicht hast du auch gar keine Haustür mehr in Deutschland (oder Österreich und der Schweiz), sondern hast der alten Heimat längst den Rücken gekehrt? Du reist ohne festen Wohnsitz durch die Welt? Vielleicht ja auf einem Segelboot? Vielleicht bist du auch digitaler Nomade? Oder hast am Ort deiner Träume dein neues Zuhause gefunden? Wo es ja wiederum auch eine Haustür gibt. Wie auch immer: Auch diese Geschichten können Teil unserer Blogparade sein.
Dein aktuelles Zuhause liegt hunderte oder gar tausende Kilometer von Mitteleuropa entfernt? Kein Problem. Von einer Reise vor deiner Haustür kannst du quasi von überall aus berichten.

Dein Beitrag zur Blogparade

Du hast da schon so eine Idee und möchtest dich an unserer Blogparade beteiligen? Dann veröffentliche bis zum 30. April 2017 einen Beitrag auf deinem Blog, in dem du von deiner Reise vor der Haustür – wie auch immer sie aussieht – berichtest. Um teilzunehmen, verlinke in deinem Artikel auf diesen Aufruf und hinterlasse am besten einen Kommentar auf dieser Seite, damit uns nichts durch die Finger rutscht.

Für die Auswertung der Blogparade wäre es außerdem wunderbar, wenn du uns eine E-Mail mit folgenden Informationen an kontakt [at] 1thingtodo.de schicken könntest:

  • Link zu deinem Artikel
  • Zusammenfassung deines Artikels in maximal zwei Sätzen
  • Kurzbeschreibung deines Blog in maximal zwei Sätzen
  • Ein aussagekräftiges Foto mit einer Breite von mindestens 940 Pixeln

Wir würden uns natürlich freuen, wenn du deine Reise vor der Haustür auch auf deinen Social-Media-Kanälen teilst. Gerne kannst du hierfür den Hashtag #vorderHaustür verwenden. So bündeln wir alle Beiträge auch im Social Web.

Wir werden uns im Gegenzug bemühen, alle eingehenden Beiträge auf unseren Socials zu teilen, um mit deiner Reise vor der Haustür auch andere zu neuen Entdeckungen zu animieren. Außerdem werden wir in mindestens einem Artikel unsere Blogparade auswerten und auf deinen Bericht verlinken.

Die Oberbaumbrücke in Berlin verbindet die Bezirke Friedrichshain und Kreuzberg und wäre für uns beide quasi der ideale Startpunkt für eine neuerliche Reise vor der Haustür.

Kein Blogger?

Ganz bewusst möchten wir auch alle Nicht-Blogger dazu aufrufen, eine Reise vor der Haustür zu unternehmen. Wenn du dich also auf das Experiment einlässt und ein paar schöne Fotos schießt, dann poste sie mit unter Nennung des Hashtags #vorderHaustür auf Facebook, Twitter oder Instagram. Wir teilen deine Eindrücke dann ebenso gerne auf unseren Social-Media-Kanälen! Wenn während deiner Reise ein Text entsteht, umso besser: In unserer Kategorie #Reisemomente veröffentlichen wir gerne deinen ausführlichen Bericht.

Übrigens: Im vergangenen Jahr veranstalteten wir eine Blogparade zum Thema Slow Travel, und gewissermaßen schließt unsere Reise vor der Haustür nahtlos daran an. Rund um das Reisen in der Nähe haben wir außerdem noch die eine oder andere Aktion in petto, die wir parallel zur Blogparade auf 1 THING TO DO spielen. Stay tuned! Um nichts zu verpassen, folge uns am besten auf Facebook, Twitter oder Instagram.

Reisen um zu reisen!
John & Marc

Comments:

Fragen? Kritik? Ergänzungen? Hinterlasse uns einen Kommentar!