Whale Watching Kanada: Aug in Aug mit Free Willy

Türkisblaue Bergseen, dichte Nadelwälder und natürlich der rote Indian Summer: Kanada ist bekannt für seine abwechslungsreiche wie unberührte Natur. Immer mehr Reisende nutzen außerdem die Gelegenheit, vor Ort Wale in freier Wildbahn zu beobachten. Einer der Whale Watching Hotspots in Kanada ist Vancouver Island. In ihrem Reisemoment berichtet Pauline von einer einzigartigen Begegnung, die sie so schnell wohl nicht wieder vergessen wird. Ein Reisemoment von Pauline.

Whale Watching Kanada

Whale Watching Kanada: Pauline berichtet von einem beeindruckenden Reisemoment auf Vancouver Island.

Von Vancouver nach Vancouver

Im Sommer 2014 war ich zusammen mit meiner Familie in Kanada und den USA unterwegs. Drei Wochen lang sind wir mit einem Wohnmobil von Vancouver aus über die Rocky Mountains entlang nach Washington State im Nordwesten der USA gereist. Wir haben Seattle, Forks und La Push besichtigt und sind von dort aus über Victoria Island zurück nach Vancouver.

Aus diesem Urlaub nehme ich unglaublich viele besondere Reisemomente mit. Es war meine erste Reise außerhalb Europas. Ganz besonders waren die Momente in der unberührten Natur Kanadas. Dort bekamen wir einen Grizzly-Bären in circa fünf Metern Entfernung zu sehen und unternahmen eine Whale Watching Tour, von der ich dir hier berichten möchte.

Lake Louise Kanada

Türkisblaues Wasser, schneebedeckte Berge: Die Rocky Mountains in Kanada von ihrer schönsten Seite.

Whale Watching Kanada

Ein bisschen Grizzly Bear Watching war auch dabei.

Wandern in Kanada

Wandern in Kanada = Natur pur erleben!

Mit dem Schnellboot zum Whale Watching

Mit einem Veranstalter aus Sidney – das liegt in British Columbia auf Victoria Island – haben wir unsere Tour unternommen. Die Stadt ist sehr klein und lebt hauptsächlich vom Fischverkauf und eben den Touristen, die Wale beobachten wollen. Ein Starbucks gab es natürlich trotzdem!

Von Sidney aus sind wir mit einem Schnellboot in roten dicken Anzügen über die Wellen zu jenen Stellen gesaust, an denen sich oft Orca-Schulen aufhalten. Schon das Boot fahren hat unglaublich viel Spaß gemacht. Wir hatten super Wetter. An Bord saß man zu dritt nebeneinander auf Bänken. Wir mussten uns ganz schön festhalten, um nicht bei jeder Welle aus den Polstern zu fliegen. Bei unserer Tour waren wir circa 10 Leute. Andere Boote waren da wesentlich größer und voller.

Whale Watching Kanada

Beim Whale Watching vor Vancouver Island gibt es nicht nur Orcas zu entdecken.

Plötzlich Stille

Plötzlich stellte der Kapitän den Motor aus. Alle sahen sich um – und ein paar Meter vor uns schwamm eine Schule von circa acht Walen mit einem Jungtier! Wir konnten sie eine ganze Weile beobachte. Immer wieder tauchte einer der älteren Orcas auf und streckte seinen riesigen Kopf aus dem Wasser, um sich umzublicken und die umliegenden Boote zu beobachten.

Der junge Orca streckte dagegen immer wieder seine Schwanzflosse aus dem Wasser und wackelte damit. Es sah beinahe aus, als würde er uns zuwinken. Kurze Zeit später schwamm die Gruppe, zu unserem Glück, in eine Bucht hinein. Die Tourboote verteilten sich um den Ausgang der Bucht – selbstverständlich mit ausgestelltem Motor und genügend Abstand.

Whale Watching Kanada

Motor aus, Staunen ein: Ein Orca in freier Wildbahn.

Orcas auf Tauchgang

Die Orcaschule wollte natürlich trotzdem wieder aus der Bucht heraus und kam somit freiwillig auf uns zu geschwommen. Dadurch waren sie dann nur noch circa zehn Meter von uns entfernt und tauchten unter unseren Booten hindurch, um wieder aufs offene Meer schwimmen zu können.

Es war ein unglaubliches Gefühl solche riesigen Tiere so nah beobachten zu können. Man konnte ihnen direkt in die Augen blicken, bevor sie Luft holten um unter dem Boot abzutauchen. Dieser Augenblick war einfach unbeschreiblich. Ich kann es immer noch nicht fassen, solche mächtigen, großen und teilweise auch gefährlichen Tiere so friedlich und nah in ihrer natürlichen Umgebung beobachten zu haben.

Whale Watching Kanada

Unsere Whale Watching Tour in Kanada gehört bislang zu meinem eindrücklichsten Reiseerlebnissen.

Ein Moment, der bleibt

Auch wenn das Erlebnis mehrere Stunden dauerte, war es viel zu schnell vorbei. Zurück bleibt nur dieser wunderschöne Reisemoment mit vielen Bildern und Erinnerungen im Kopf.
Auch wenn die Tour nicht gerade preiswert war, so war sie doch jeden Cent Wert – vor allem wenn man wie wir so unglaubliches Glück hat. Ich würde es jeder Zeit wieder machen.

Hinweis von 1 THING TO DO: Whale Watching steht immer wieder in der Kritik. Umweltschutzorganisationen wie der WWF betonen neben negativen auch positive Aspekte der Wahlbeobachtung. Mehr Informationen zum Thema findest du hier.

Weitere Geschichten von Pauline liest du auf ihrem Blog mind-wanderer-com. Hast auch du eine Reisegeschichte auf Lager, die du gerne mit der Welt teilen möchtest? Einen Reisemoment, den du nie wieder vergessen wirst? Eine besondere Begegnung, eine unerwartete Überraschung, ein 1 THING TO DO? Dann ran an die Tasten, damit auch du einen Platz in unserer Artikelserie Reisemomente findest. Wir freuen uns schon auf deinen Beitrag!

Reisen um zu reisen!
John & Marc

4 thoughts on “Whale Watching Kanada: Aug in Aug mit Free Willy”

  1. Whale and Dolphin Conservation says:

    Ein interessanter Bericht! Wir empfehlen jedoch, den Walen nie „den Weg abzuschneiden“. Auch wenn sie unter den Booten hindurchtauchen können, kann es vor allem für eine Schule mit Jungtier eine Stresssituation sein. Dafür ist aber natürlich der Kapitän verantwortlich und nicht die Teilnehmer 🙂 Wir haben einen Ratgeber für verantwortungsvolle Walbeobachtung, den man kostenlos als PDF anfordern kann:
    http://whales.org/ratgeber-walbeobachtung

    Liebe Grüße,
    Whale and Dolphin Conservation

    1. 1 THING TO DO says:

      Danke für den Input!

  2. suzy says:

    Danke für den tollen Bericht und die Fotos, das würde ich auch gerne mal machen!

    1. 1 THING TO DO says:

      Wir persönlich sind uns noch nicht ganz schlüssig, ob wir das mal machen wollen. Wir waren mal vor Teneriffa auf einer Whale Watching Tour, aber letztlich ist das natürlich auch Stress für die Tiere… aber generell gibt es gibt dazu natürlich verschiedene Meinungen.

Kommentar verfassen