Osteuropa: Welches Reiseziel passt zu mir?

Von der Oder bis zum Ural, von Nordrussland bis zum Mittelmeer: Osteuropa steckt voller unentdeckter Reiseziele! Um dir in der Vielfalt der Destinationen ein wenig Überblick zu verschaffen, haben wir einen kleinen Test vorbereitet. Mit der Beantwortung zehn einfacher Fragen erfährst du, welches Reiseziel in Osteuropa gut zu dir passen könnte. Vielleicht erhältst du so ein wenig Inspiration für deine nächste Reise? Geschrieben von John & Marc.

Welches Reiseziel passt zu mir?

Wie wäre es mit Kotor? In die montenegrinische Stadt an der Adria verschlug es uns im Sommer 2016.

Reisezielgenerator: Welches Reiseziel passt zu mir?

Strand- oder Wanderurlaub? Städtereise oder Naturtrip? Party oder Abschalten? Mit der Beantwortung der folgenden zehn Fragen spuckt dir unser GO EAST! Reisezielgenerator einen Vorschlag aus, der hoffentlich wie gemacht für dich ist.

Inspiration für deine nächste Reise

Um die 100 Reiseberichte aus Osteuropa findest du derzeit auf unserer Reiseblogger-Karte. Mit dabei ist garantiert auch eine Reisegeschichte für den Vorschlag, den dir unser Generator unterbreitet hat. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!

Welches Reiseziel hat dir unser kleiner Test vorgeschlagen? Hast du jemals mit dem Gedanken gespielt, dorthin zu reisen? Oder warst du vielleicht sogar schon einmal dort? Verrate es uns in den Kommentaren. Weitere Inspiration bei der Reisezielsuche liefern unsere alternativen Reiseziele für Europa.

Reisen um zu reisen!
John & Marc

10 thoughts on “Osteuropa: Welches Reiseziel passt zu mir?”

  1. Tanja im Norden says:

    Lustige Idee! Nach Mazedonien soll ich mal, meint Euer Zielvorschläger. Mal sehen ob irgendwas draus wird, sehr bald wird das zumindest nicht der Fall sein. Gedanklich war ich in Richtung Osten auch eher auf Kroatien oder Slowenien oder das Baltikum eingestellt.

    1. 1 THING TO DO says:

      Mazedonien hat auf jeden Fall einige schöne Ecken zu bieten. Skopje an sich ist eher etwas fragwürdig, nachdem die Regierung dort versucht, eine neue mazedonische Erzählung zu konstruieren und das gesamte Stadtzentrum mit imposanten weißen Ruhmesgebäuden zugekleistert wurde. Aber die „muslimische“ Altstadt wiederum ist sehr schön, die Menschen überaus freundlich und die Matka-Schlucht um die Ecke einfach traumhaft. Wir wollen auf jeden Fall noch einmal zum Wandern im Frühjahr nach Mazedonien, es gibt einige schöne Gebirgszüge. Und dann wäre da natürlich noch der Ohridsee. 🙂

  2. goldeneslichtimzimmer says:

    Lustiger Generator! Vielen Dank! Mein vorgeschlagenes Reiseziel ist Budapest, wohin mich 1988 meine erste Flugreise führte (Mann, bin ich alt…). Die Alternativen lauten Krakau oder St. Petersburg. Krakau kenne und liebe ich und ich spreche die Sprache. St. Petersburg sollte ich also mal auf meine Liste setzen… 😉

    1. 1 THING TO DO says:

      Hehe, das klingt doch nach einem Plan! Nach Budapest kann man natürlich gerne auch ein zweites Mal reisen, so wie wir dieses Mal. Hat unseren Eindruck von der Stadt noch mal positiv verändert!

  3. Wolfgang Stoephasius says:

    Guter Blogbeitrag! Schade, dass bei Kiew nicht auf die politische Situation eingegangen wird. In den drei mir vorgeschlagenen Städten war ich schon mehrmals, kenne Osteuropa recht gut. Die Auswahl trifft es aber auf den Punkt – und nach Warschau will ich in der Tat nächstes Jahr auf alle fälle wieder einmal!

    1. 1 THING TO DO says:

      Na dann passt das doch! 🙂 Auf die politische Lage in Kiew sind wir hier ein wenig eingegangen: https://1thingtodo.de/kiew-stadtrundgang/

      Generell aber müssen wir sagen, dass wir vor Ort nicht allzu viel davon mitbekommen haben. Ausnahme: Unser Gastgeber kam ursprünglich aus Donezk, seine Mutter lebte bis Ausbruch des Kriegs in der Ostukraine noch dort. Als die Auseinandersetzungen begannen, war sie gerade zu Besuch in Kiew und konnte seitdem nicht wieder zurück in ihre Heimatstadt. Das sind so die „kleinen“ Geschichten aus dem Alltag, die zeigen, wie der Krieg die einzelnen Schicksale bewegt.

  4. Anne-Rose Sachse says:

    Ich sollte wandern in der Hohen Tatra – vielleicht mache ich es ja mal tatsächlich – vielleicht gibt es auch Mitstreiter bzw. Mitwanderer.
    Viele Grüße
    Anne-Rose

    1. 1 THING TO DO says:

      Wir können es nur empfehlen! Gibt auch Strecken für so ziemlich jeden Schwierigkeitsgrad und jedes Alter. Liebe Grüße!

  5. Reisefieber says:

    Witzige Sache! Tolle Idee! Der Reisezielgenerator hat mir Kiew vorgeschlagen. Ich hatte vor längere Zeit mal an eine Flusskreuzfahrt gedacht. Vielleicht mache ich das mal.

    Liebe Grüße
    Renate

    1. 1 THING TO DO says:

      Danke dir! 🙂 Dafür bietet sich Osteuropa ja geradezu an! Liebe Grüße

Kommentar verfassen