Thessaloníki: Stadtrundgang in zwei Minuten

Ein Stadtrundgang durch Thessaloníki zeigt keine Stadt aus dem Bilderbuch. Dennoch sollte man die lebendige Hafenmetropole im Norden Griechenlands nicht nur als Zwischenstopp auf dem Weg zu den Stränden der Halbinsel Chalkidikí benutzen. Das unterstreicht auch unser zweiminütiger virtueller Stadtspaziergang durch Thessaloníki. Geschrieben von John & Marc.

Startpunkt Uferpromenade

Thessaloniki Stadtrundgang

Startpunkt für unseren Thessaloníki-Stadtrundgang ist die Uferpromenade mit Blick auf das szenige Ladádika, einem alten Hafen- und Handelsviertel.

Thessaloniki Regenschirme

Kunst der Schönheit wegen: Regenschirme als Kunstwerk, geschaffen vom griechischen Künstler Giorgos Zogolopoulos.

Thessaloniki Regenschirme

Helfen weder bei Sonne noch bei Regen, aber hier geht es ja auch um KUNST.

Ein sicherlich ziemlich berühmter Stadtbürger vor leicht bedrohlich wirkender Wetterkulisse.

„Kostenlose“ Hafenrundfahrt

Thessaloniki Hafentour

Unser Thessaloníki-Stadtrundgang führt uns weiter zum Weißen Turm, dem Wahrzeichen der Stadt. Vor ihm starten im Sommer laufend Ausflugsboote zu einer etwa 15-minütigen Hafenrundfahrt.

Thessaloniki Hafenrundfahrt

Die Hafenrundfahrten sind gratis, dafür wird man gebeten, an Bord auch etwas zu trinken. Die Getränkepreise haben es dann allerdings entsprechend in sich.

Thessaloniki Hafenrundfahrt

Bei diesem Stadtrundgang auf dem Wasser hat man die weite Uferpromenade von Thessaloníki bestens im Blick.

Kloster im Stadtzentrum

Thessaloniki Moni Agias Theodoras

Zurück an Land befindet sich mitten in Thessaloníki das Mönchskloster Moni Agias Theodoras.

Thessaloniki Kloster

Die Anlage setzt einen Kontrapunkt zum ziemlich lauten Stadt- und Verkehrstrubel im Herzen von Thessaloníki.

Thessaloniki Kloster

Selbst Nicht-Gläubige können den farbenfrohen Wandmalereien wohl sicherlich etwas abgewinnen. Der Thessaloníki-Stadtrundgang verspricht hier eine ruhige Auszeit.

Griechische Stadtidylle

Thessaloniki Gasse

In den Marktgässchen in der Nähe des Aristoteles-Platzes lässt sich zu jeder Tageszeit wunderbar schlendern.

Wir nennen es: „Stillleben mit Taube“.

Thessaloniki Kapani Markt

Der Kapani-Markt ist ein beliebtes Ziel von Besuchern und Bewohnern und sollte wohl auf keinem Thessaloníki-Stadtrundgang fehlen.

Kapani-Markt: Ein kleines Schlaraffenland

Thessaloniki Kapani Markt

Auch für seine süße Seite ist Thessaloníki über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.

Thessaloniki Kapani Markt

Farbenfrohe Gewürz- und Kräuterstände dürfen auf einem Balkan-Markt natürlich nicht fehlen.

Thessaloniki Kapani Markt

Wer möchte, kann sich seinen frischen Fisch für das Dinner nach dem Stadtrundgang durch Thessaloníki direkt auf dem Kapani-Markt aussuchen.

Letzte Impressionen einer Reise

Thessaloniki Street Art

Noch ein Blick auf unser liebstes Beispiel von Straßenkunst aus der zweitgrößten Stadt Griechenlands…

Thessaloniki Ladadika

… und natürlich auch auf das „Hafendorf“ Ladádika in romantischem Abendlicht…

… bevor es für uns nach drei Wochen zurück geht nach Berlin. Gerade aus der Vogelperspektive wird wird deutlich, dass Thessaloníki eine wahrhaft „weiße Stadt“ ist.

Schluss. Aus. Ende! – Mit unserem Thessaloníki-Stadtrundgang sind die größten Geschichten und schönsten Bilder unserer Reise von Krakau nach Thessaloníki ans Licht der Öffentlichkeit gedrungen. Unseren kompletten Balkan-Trip nachverfolgen kannst du hier. Nicht verpassen solltest du außerdem unseren ausführlichen Thessaloníki Reisebericht.

Reisen um zu reisen!
John & Marc

11 thoughts on “Thessaloníki: Stadtrundgang in zwei Minuten”

  1. hannah g says:

    Sehr stimmungsvolle Bilder!

  2. kimay22 says:

    Ihr habt wirklich ein tolles Auge für die richtigen Fotoausschnitte! 🙂

  3. racheleswelt says:

    Sehr interessant 😊

  4. littlegreenraven says:

    Ich fand den virtuellen Spaziergang super! 🙂 Danke!

    1. 1 THING TO DO says:

      Gerne wieder! 😀

  5. sylviawaldfrau says:

    Danke für die schöne Reise. Bin schon gesapnnt auf euren Bericht von Dublin. Grüßt mir dann die Iren. Slainte

    1. 1 THING TO DO says:

      Nächstes Jahr dann! Wird ein Rückblick – die Reise fand schon Anfang 2015 statt, daher gibt es die Grüße leider nur von uns… 🙂

  6. barbarabosshard says:

    thessaloniki hat mir unglaublich gut gefallen – abwechsulngsreich, lebendig, gegensätzliches … und nette menschen

    1. 1 THING TO DO says:

      Wie lange warst du da? Ich glaube, bei uns waren die Zeit zu kurz bzw. die Umstände etwas unglücklich (John erkältet etc.), um das bestmögliche aus dem Besuch herauszuholen…

  7. berlienchen says:

    Tolle Bilder und wunderschöne Eindrücke, die ihr mit ihnen vermittelt. Mir persönlich gefällt die Regenschirmkunst. Is mal was originelles, hoffentlich halten die auch bei starkem Wind… 🙂 Die Eindrücke vom Markt sind auch super, aber mein Favorit ist die Sadtidylle.
    Liebe Grüße Berlienchen

    1. 1 THING TO DO says:

      Wir finden auch: Regenschirme gehen immer. 🙂 Siehe unser Bilderartikel aus Belgrad. 😀 http://bit.ly/belgrad-bilder Liebe Grüße zurück!

Kommentar verfassen