Tag Archives: Ukraine

Balkan Video

In 11 Minuten von Kiew nach Kotor [Video]

Es hat eine ganze Weile gedauert, doch in der Zwischenzeit sind alle Geschichten unserer zweiten Balkan-Reise erzählt. Fast alle. Denn zwischen Kiew und Kotor entdeckten wir nicht nur einige 1 THING TO DOs, sondern hielten viele Reisemomente auch per Video fest. Die meisten davon sind stille Momentaufnahmen. Doch in ihrer Gesamtheit hinterlassen sie einen atmosphärischen Rückblick auf unser zweites Abenteuer in Südosteuropa.

Mut zur Hässlichkeit: Die unansehnlichen Seiten des Reisens

Reiselust! Die Flüge sind gebucht, die Unterkünfte reserviert und schon stürzen sich viele in die Recherche, was am Reiseziel der Wahl entdeckt werden will. Hässliche Bilder vom Ort der Alltagsflucht? Will doch keiner sehen! Reiseführer machen aus jeder Destination ein Paradies, Reiseblogger stellen ihre besten Bilder zur Schau. Wir schließen uns davon gar nicht aus, und doch wagen wir einen Blick auf die Schattenseiten unserer bisherigen Reiseziele.

Wie es ist, für 3,75 Euro in einem Hostel zu übernachten

Gesucht: Eine Bleibe in der Nähe des Hauptbahnhofs von Odessa, gerne günstig. Gefunden: Das Chekhov Hostel für 3,75 Euro pro Person und Nacht unweit der Main Station. Dieses Anekdötchen soll dir einen Eindruck darüber verschaffen, wie es ist in einem ukrainischen Billig-Hostel zu übernachten. Wir hoffen, dass dir nach der Lektüre keine Herpes-Bläschen wachsen – Lesen auf eigene Gefahr!

Odessa Reisebericht

Odessa Reisebericht: Merkwürdige Perle am Schwarzen Meer

Odessa gilt vielen als „Perle am Schwarzen Meer“. Unserem ersten Eindruck nach stammt dieser Titel aus einer lange vergangenen Zeit. Viel mehr bestimmen Merkwürdigkeiten und Ungereimtheiten unseren Reisebericht aus Odessa. Mit unserem 1 THING TO DO für die ukrainische Millionenstadt aber entdeckten wir letztlich doch noch das lange vermisste Lächeln der Stadt.

Stadtrundgang Kiew: Ost trifft West

Auf unserer Reise durch Kiew erlebten wir einen sehr bewegenden Moment. Auf dem Weg zum Majdan säumten über 100 Bilder jener Gefallenen die Straße, die 2014 während der Euromajdan-Proteste umgekommen sind. Angehörige gedachten ihrer Liebsten. Reste von Straßenbarrikaden stellten sich uns in den Weg. Unser Stadtrundgang durch Kiew zeigt somit auch eine bewegte Stadt im Kampf um Freiheit und Unabhängigkeit. Aber gleichzeitig auch eine Stadt in Aufregung und Erregtheit.