Reisetipps Brandenburg: Von der Uckermark bis Sanssouci

Für viele ist Brandenburg nicht viel mehr als das grüne, einsame Land rund um Berlin. Derweil gibt es zwischen Uckermark und Niederlausitz so viel zu entdecken! Aus diesem Grund haben wir fünf Reiseblogger_innen nach ihrem 1 THING TO DO für die „Sandbüchse“ von Friedrich dem Großen befragt. Dabei erhielten wir einige Reisetipps für Brandenburg erhalten, die sofort das Fernweh für die Berlin so nahen Städte und Landschaften Brandenburgs wecken. Zusammengestellt von John & Marc.

Reisetipps Brandenburg

Reisetipps Brandenburg: Das Bild zeigt eine Insellandschaft im Biosphärenreservat Spreewald.

Reisetipps Brandeburg: Fünf Reiseblogger berichten

Wie ein Ort mit Namen Caputh so hübsch sein kann

Ein Reisetipp von TravelWorldOnline. Wir kamen durch Zufall in den kleinen Ort Caputh in der Nähe von Potsdam. Wie so oft, wenn wir über längere Strecken zu unseren Reisezielen anreisen, hatten wir in diesem Ort nur eine Zwischenübernachtung geplant. Mit dem Ort selbst hatten wir uns vorher nicht näher beschäftigt. Umso überraschter waren wir vor Ort, was es dort alles zu entdecken gibt.

Caputh liegt am Ufer des Schwielowsees, den man auch mit dem Hausboot befahren kann. Vom romantisch unter alten Bäumen gelegenen Fährhaus legen kleine Seilfähren ab, die Autos und Fußgänger über die Havel transportieren. Vom Fähranleger führt eine hübsch angelegte Promenade an der Havel entlang, an der in regelmäßigen Abständen Sitzbänke stehen, von denen man den Schiffsverkehr auf dem Fluss beobachten kann.

Ein Spaziergang durch den Ort zeigt uns hübsche, gepflegte Einfamilienhäuser. Hier leben offenbar Leute, die das Leben auf dem Land der Hektik der Großstadt vorziehen. Sehenswert ist die Dorfkirche mit ihrem freistehenden Kirchturm. Gleich gegenüber befindet sich das Barockschloss Caputh aus der Zeit des Kurfürsten Friedrich Wilhelm. Caputh hat sogar einen berühmten Einwohner: Albert Einstein lebte hier vor seiner Auswanderung in die Vereinigten Staaten. Sowohl das Schloss als auch Einsteins Wohnhaus kann man besichtigen. Weiterlesen

Reisetipps Brandenburg

Sorgenfrei im Park Sanssouci

Ein Reisetipp von Join The Sunny Side. Der Name der wohl berühmtesten Parkanlage Brandenburgs rund um das gleichnamige Schloss „Sanssouci“ (französisch für „ohne Sorge“) hätte wohl kaum besser gewählt werden können. Denn eines muss man Friedrich dem Großen, der sein Schloss im 18. Jahrhundert höchstpersönlich plante, auf jeden Fall zugestehen: Einen schöneren Garten und Rückzugsort hätte er sich für seine Sommerresidenz nicht anlegen lassen können.

Denn auch wenn das bekannte Schloss im Rokoko-Stil mit seinen schönen Weinbergterrassen bereits eine Reise wert wäre, so ist es die Parkanlage, inmitten derer es sich befindet, die den Trip zum Highlight werden lässt. Der Park besticht mit wunderschön angelegten Wegen, Beeten und historischen Bauten und wenn man dann selbst erst einmal durch die herrschaftlichen Gärten spaziert, kann man sich nur allzu gut vorstellen, welch sorglose Sommertage hier einst verbracht wurden.

Schloss_Sanssouci

Slow Travel in Brandenburg, dem “Venedig des Ostens“

Ein Reisetipp von Travel Moments. Brandenburg an der Havel ist mit dem Zug nur eine Stunde von Berlin entfernt. Schon auf der Fahrt stellt sich bei mir ein Urlaubsgefühl ein, wenn die Großstadtbilder kleiner werden und stattdessen Felder und Kirchtürme in der Ferne vorbeiziehen. Meine Heimatstadt ist über 1.000 Jahre alt und ihr habe ich meine Liebe zum Wasser zu verdanken.

Wir starten an der Jahrtausendbrücke in der Altstadt, wo es auch einen Kanuverleih gibt. Sobald alles verstaut ist, beginnen wir unsere Tour. Langsam raus aus der Stadt, vorbei am historischen Slawendorf und den neuen Loftwohnungen mit Terrasse zur Havel (ein Traum!). Am Ufer wird es nun immer ruhiger, nach Kleingärten folgen Wälder und Wiesen, auf denen vereinzelt Kühe grasen. Auch Fischreiher, Biber und Füchse tummeln sich hier.

Nachdem wir den Leuchtturm auf der linken Seite passieren, liegt der Breitlingsee vor uns. Segelboote, Flöße und Motorboote – es ist viel los. Auf der gegenüberliegenden Seite legen wir vor dem Rückweg noch eine Pause am Strand ein. Bloß nicht hetzen, schließlich geht es bei unserer Kanutour hauptsächlich darum, den Moment zu genießen und uns dem Rhythmus der Natur anzupassen. Brandenburg an der Havel ist eine kleine Oase am Wasser, in die ich mich gerne zurückziehe, wenn ich Ferien von der Großstadt brauche. Weiterlesen

photo0680_Fotor

Die Döberitzer Heide: Wandern in Brandenburg

Ein Reisetipp von Jäger und Sammler. Neben Designer Outlet und Erdbeerhof versteckt sich westlich der Berliner Stadtgrenze die Döberitzer Heide. Ein 23 Kilometer lange Rundweg führt durch ausgedehnte Heidelandschaft und Sanddünen – fernab vom Großstadtlärm.

Auf dem ehemaligen Militärgebiet leben heute nicht nur Rothirsche, sondern auch Wisente und Wildpferde. An manchen Tagen die einzigen Lebewesen, die man auf den idyllischen und einsamen Wanderwegen zu Gesicht bekommt!

doeberitzer-heide-3

Luckau: Eine Stadt wie jede andere in Brandenburg

Eine Reisetipp von Globesurfer. Zugegeben, die Überschrift klingt wie der Beginn einer langweiligen Dokumentation im ZDF. An Luckau ist im ersten Moment nicht viel dran. Ich bin dort geboren und aufgewachsen. Dabei habe ich es eigentlich noch gut getroffen, denn in Brandenburg gibt es kleinere Orte oder Dörfer in dem wirklich gar nichts passiert.

Wir haben ein schönes Schwimmbad, eine historisches Altstadt (sogar mit Napoleon-Besuch) und die größte Kirche im Umkreis. Ja, mit sowas schmücken sich die Stadte in Brandenburg! Ich will gar nicht viel drum rum erzählen: Es ist eine Stadt, die man sich für einen Tag anschauen kann – und dann ist auch gut. Meine Highlights für euch:

  • Die Stadtmauern mit Stadtgraben und toller Altstadt
  • Eine Kanufahrt im Sommer
  • Das Gelände der Bundesgartenschau
  • Das alte Gefängnis, aus dem ein modernes Museum geworden ist
  • Die Kellernacht – ein absoluter Knaller!

Luckau1

Für zwei Berliner wie uns ist Brandenburg perfekt, um den Großstadtdschungel einmal hinter uns zu lassen, ohne viele Stunden reisen zu müssen. Einen weiteren Reisetipp für Brandenburg bietet unsere Spreewald Fahrradtour, auf der wir auch ein 1 THING TO DO entdecken konnten. Brandenburg, du überraschst uns wieder und wieder.

Reisen um zu reisen!
John & Marc

Kommentar verfassen