Osteuropa: Hierhin kommst du für weniger als 100 Euro

Von Georgien bis Montenegro, von Krakau bis Kiew: Viele Regionen und Städte Osteuropas sind noch immer nicht auf dem Radar viele Reisender gelandet. Dabei gibt es östlich der Oder nicht nur malerische Landschaften, sondern auch pulsierende Städte zu entdecken. Dass du dafür nicht einmal tief in die Tasche greifen musst, zeigt unsere Zusammenstellung günstiger Reiseziele in Osteuropa. Geschrieben von John & Marc. 

Günstige Reiseziele Osteuropa

Sonnenuntergang an der montenegrinischen Adriaküste: Von Podgorica aus gelangst du schnell zum Küstenstädtchen Bar.

Sharing is caring

Nicht einmal wir wissen bislang, wohin es uns in diesem Jahr verschlägt. Da es vielen kaum anders gehen dürfte, kamen wir auf die Idee, unsere Recherchen mit dir zu teilen. Unser Fokus liegt dabei abermals auf Osteuropa, wo viele Regionen aus mitteleuropäischer Sicht noch immer zu den günstigsten Reisezielen überhaupt gehören.

Nicht nur die Kosten vor Ort sind überschaubar: Viele Reiseziele erreichst du mit ein wenig Flexibilität für weniger als 100 Euro. Der folgende Überblick umfasst zum einen Reiseziele, die wir aus eigener Erfahrung wärmstens empfehlen können. Zum anderen stellen wir aber auch günstige Destinationen vor, die wir selbst aktuell ziemlich spannend finden. Vielleicht ist auch dein nächstes Reiseziel dabei?

Hinweis: Die folgenden Reiseziele waren am 13. Januar in sehr vielen Reisezeiträumen für weniger als 100 Euro erreichbar – inklusive Hin- und Rückflug. Das gilt aber natürlich nicht für jeden Reisetermin. Außerdem ist damit zu rechnen, dass die Preise sich künftig in die eine oder andere Richtung verändern können. Zur Recherche nutzten wir Skyscanner.

Günstige Reiseziele Osteuropa

Das rumänische Sibiu gehört zu einem der günstigen Reiseziele, die wir dir hiermit vorstellen. Nie gehört? Nun, das macht es ja nicht gleich uninteressant…

Montenegro: Naturparadies an der Adria

Das kleine Land an der Adriaküste erreichst du am günstigsten ab Berlin und Memmingen, von wo aus Ryanair bzw. Wizz Air die Hauptstadt Podgorica anfliegen. Während Podgorica selbst nicht allzu viel zu bieten hat, kannst du von hier aus jedoch rasch die Naturschönheiten Montenegros erreichen.

Wir empfehlen allen voran den Durmitor-Nationalpark, wo wir 2016 mit 2.522 Metern unseren bislang höchsten Gipfel erklommen. Sehenswert sind außerdem der Skutarisee, seinerseits größter See der Balkanhalbinsel, sowie die pittoreske Bucht von Kotor.

Günstige Direktflüge ab/bis:
Berlin-Schönefeld (Ryanair), Memmingen (Wizz Air)

Günstige Reiseziele Osteuropa

Unsere Reiseberichterstattung aus Montenegro hat zwar noch nicht gestartet. Vorab verraten wir aber schon einmal, dass wir im Durmitor-Nationalpark ein 1 THING TO DO entdeckten.

Kiew: Junge Metropole am Dnepr

In Kiew hätten wir gerne noch mehr Zeit verbracht, und wer weiß: Vielleicht zieht es uns eines Tages noch einmal an den Dnepr? Die ukrainische Hauptstadt überzeugte uns mit ihrer Mischung aus turbulenter Geschichte und einem lebendigen Hier und Jetzt. Für weniger als 100 Euro erreichst du Kiew ab Hannover und Dortmund. – Unser Kiew Reisebericht

Günstige Direktflüge ab/bis:
Dortmund, Hannover (beide Wizz Air)

Günstige Reiseziele Osteuropa

Der Majdan Nesaleschnosti ist Kiews lebendiges Zentrum und möglicher Ausgangspunkt für eine Entdeckungstour durch die ukrainische Hauptstadt.

Mazedonien: Hügeliges Wanderwunderland

In letzter Zeit haben wir bemerkt, dass Mazedonien und vor allem seine Hauptstadt Skopje ziemlich polarisieren. Wir persönlich verbrachten einige sehr angenehme Tage in Skopje, das wir aufgrund seiner frisch aus dem Boden gestampften Prachtbauten allerdings kurzum „Disneyland des Balkans“ tauften.

Unser 1 THING TO DO für Skopje entdeckten wir vor den Toren der Stadt in der grünen Matka-Schlucht. Sollten wir noch einmal zurückkehren, würden wir wahrscheinlich einen Abstecher zum Ohridsee in Südwesten des Landes sowie in den nahegelegenen Galičica Nationalpark mit Gipfeln bis 2.254 Metern Höhe machen. – Unser Skopje Reisebericht

Günstige Direktflüge ab/bis:
Berlin-Schönefeld, Dortmund, Frankfurt, Friedrichshafen, Hamburg, Hannover, Köln, Memmingen, Nürnberg (alle Wizz Air)

Günstige Reiseziele Osteuropa

Sagenhafte Matka-Schlucht: Hier entdeckten wir unser 1 THING TO DO für Skopje.

Republik Moldau: Unbekannt und unentdeckt

Während viele nicht so recht wissen, wo die Republik Moldau überhaupt liegt, kann man von Berlin-Schönefeld aus still, heimlich und vor allem günstig in das kleine Land zwischen Rumänien und der Ukraine reisen. Wir besuchten während unseres Balkantrips von Kiew nach Montenegro nicht nur die Hauptstadt Chișinău, sondern auch die vielleicht wichtigste Sehenswürdigkeit des Landes: Orheiul Vechi. – Unser Reisebericht aus: Chișinău • Orheiul Vechi

Günstiger Direktflug ab/bis:
Berlin-Schönefeld (Wizz Air)

Orheiul Vechi: Die historische Stätte zeugt von einer reichen Geschichte über mehrere Jahrtausende.

Südpolen: Stadtgeschichten und Natur pur

Sowohl von Hamburg als auch von Dortmund aus gelangst du im Sauseschritt nach Krakau, das ein perfektes Basislager für Ausflüge in Südpolen ist. Mit dem Bus gelangst du – wie wir – auch schnell in die Hohe Tatra, wo du unsere Panikattacke auf dem höchsten Berg Polens nachempfinden kannst.

Ausflüge sind von hier aus auch in die nahegelegenen Großstädte Kattowitz sowie nach Breslau möglich. Unser 1 THING TO DO aus Krakau zeigt zudem, dass auch die heimliche Hauptstadt Polens selbst unbedingt eine Reise wert ist. Zwischen Kattowitz und Krakau befindet sich außerdem das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau. – Unser Bericht aus: Krakau • Hohe Tatra • Auschwitz

Günstige Direktflüge ab/bis:
Dortmund (Ryanair), Hamburg (easyJet)

Wandern Hohe Tatra Morskie Oko

Von Krakau fuhren wir mit dem Bus nach Zakopane, wo wir zum Sturm auf den Gipfel des Rysy ansetzten.

Rumänische Karpaten: Wandern in Drakulas Heimat

2016 verbrachten wir etwa eine Woche in den rumänischen Karpaten mit ihren Gipfeln bis 2.544 Metern Höhe. Gleich von mehreren deutschen Flughäfen aus kommst du für weniger als 100 Euro nach Sibiu (Hermannstadt). In der beschaulichen Altstadt bummelten wir umher als gäbe es kein Morgen mehr und ließen uns Mal uns Mal in einem der zahlreichen Cafés und Restaurants nieder.

Mit dem Zug gelangst du in Richtung Osten noch näher an die Karpaten, oder aber du mietest dir ein Auto und fährst auf der Hochstraße Transfăgărășan dem Himmel entgegen. Wir verbrachten außerdem einige Tage in Brașov, besuchten das alljährige Oktoberfest und starteten zu einer strapaziösen Wanderung im Königssteingebirge (Pietra Craiului).

Günstige Direktflüge ab/bis:
Dortmund, Memmingen, Nürnberg (alle Wizz Air), Stuttgart (Blue Air)

Einer der Höhepunkte unserer Reise durch Rumänien war eine Wanderung im Königssteingebirge.

Belgrad: Klein-Berlin an der Donau

Ja ja, die ewigen Städtevergleiche mit Berlin gehen auch uns auf die Nerven. Wenn wir als hochnäsige Hauptstädter aber Belgrad als Klein-Berlin bezeichnen, dann ist das schon beinahe ein Ritterschlag. Die serbische Hauptstadt wird sicherlich nicht jeden überzeugen, so schmuddelig und grau sie doch auf den ersten Blick scheint.

Spätestens während unseres zweiten Besuchs jedoch lernten wir Belgrad zu lieben, tauchten noch tiefer in das elektronische (und feuchtfröhliche) Nachtleben ein und entdeckten auf der Save-Halbinsel Ade Ciganlije nicht nur eine grüne Ruheoase, sondern auch die kleine Schwester des Berliner Badeschiffs. – Unser Belgrad Reisebericht (2015)

Günstige Direktflüge ab/bis:
Baden-Baden, Memmingen, Dortmund (alle Wizz Air)

Liebe auf den ersten und zweiten Blick widerfuhr uns in Belgrad.

Von Lettland bis Georgien: Weitere günstige Reiseziele

Die folgenden günstigen Reiseziele in Osteuropa haben wir bislang noch nicht selbst erleben dürfen. Wir überlegen allerdings schon länger, diesen Destinationen einen Besuch abzustatten. Für entsprechende Reiseberichte empfehlen wir die unsere GO EAST! Reiseblogger-Karte am Ende der Liste, auf der du Inspiration zu den meisten vorgestellten Reisezielen erhältst.

Bratislava (Slowakei)

Günstiger Direktflug ab/bis:
Berlin-Schönefeld (Ryanair)

Danzig (polnische Ostsee)

Günstige Direktflüge ab/bis:
Dortmund, Frankfurt (Hahn), Hamburg, Köln (alle Wizz Air)

Kutaissi (Georgien)

Günstige Direktflüge ab/bis:
Berlin-Schönefeld, Dortmund, Memmingen (alle Wizz Air)

Niš (südliches Serbien)

Günstige Direktflüge ab/bis:
Berlin-Schönefeld, Dortmund, Düsseldorf, Memmingen (alle Wizz Air)

Auch das südliche Serbien bietet einige Naturschönheiten, wie beispielsweise den Nationalpark Stara Planina.

Riga (Lettland)

Günstige Direktflüge ab/bis:
Berlin-Schönefeld (Ryanair, airBaltic), Bremen (Ryanair), Dortmund (Wizz Air), Frankfurt (Hahn), Köln (beide Ryanair)

Tuzla (Bosnien-Herzegowina)

Von hier aus ist es übrigens nicht weit bis Sarajevo.

Günstige Direktflüge ab/bis:
Berlin-Schönefeld, Dortmund, Frankfurt (Hahn), Friedrichshafen, Köln, Memmingen, Nürnberg (alle Wizz Air)

Vilnius (Litauen)

Günstige Direktflüge ab/bis:
Berlin-Schönefeld, Bremen (beide Ryanair), Dortmund, Frankfurt (Hahn), Memmingen (alle Wizz Air)

Warschau (Polen)

Günstige Direktflüge ab/bis:
Düsseldorf (eurowings, LOT), Köln (Ryanair)

Die polnische Hauptstadt erreichst du nicht nur schnell mit dem Flugzeug, sondern beispielsweise auch mit dem Berlin-Warschau-Express.

Mit dem Zug nach Osteuropa

Nachdem wir uns auf 1 THING TO DO bereits ausführlich mit dem Thema Slow Travel beschäftigt haben, möchten wir dir natürlich auch einige Zugverbindungen von Deutschland nach Osteuropa vorstellen. Das dauert im Einzelfall zwar sicherlich länger, ist aber umweltfreundlicher und bei frühzeitiger Buchung ebenfalls günstiger als 100 Euro für Hin- und Rückfahrt.

Zugverbindungen ab 39 Euro nach Kroatien, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn findest du am einfachsten mit dem Sparpreis-Finder der Deutschen Bahn. Das ist übrigens keine Werbung, sondern einfach praktisch.

Und wo geht deine nächste Reise hin? Vielleicht konnten wir dir mit unserer Übersicht bei der Reiseplanung für 2017 ja etwas unter die Arme greifen. Wir selbst werden sicherlich auch das eine oder andere der genannten Reiseziele besuchen. Beim Verfassen des Artikels wurden unsere Münder schließlich ziemlich wässrig. Stay tuned!

Reisen um zu reisen!
John & Marc

11 thoughts on “Osteuropa: Hierhin kommst du für weniger als 100 Euro”

  1. Susanne says:

    Toller Artikel! Als kleine Ergänzung für Euch: Bratislava lohnt sich wirklich. Wir waren zum Weihnachtsmarkt 2015 dort. Für 9,90€ von Schönefeld waren ruckzuck dort. In Riga waren wir zum Weihnachtsmarkt 2016 und sind von Tegel geflogen. war etwas teurer, hat sich aber auf jeden Fall gelohnt.
    Rumänier würde mich ja auch reizen. Mal sehen, wo wir 2017 so landen. Bis jetzt auf jeden Fall in Krakau (mit der Bahn)!

    1. 1 THING TO DO says:

      Krakau! <3 Wann fahrt ihr hin? Baltikum steht bei uns auch an, allerdings zunächst Litauen und Lettland. Bratislava versuchen wir noch irgendwo unterzubringen. 🙂 Liebe Grüße!

  2. Julia und die Jäger des verlorenen Schmatzes says:

    Beim Lesen eurer Tipps sind viele schöne Erinnerungen wach geworden. Wie sieht denn der Transfăgărășan inzwischen aus? Wir sind ihn 2005 gefahren und hatten ausgiebigst Zeit das wunderschöne Panorama auf der Passstraße zu bewundern, denn die Straße war so löchrig, dass wir nur im zweiten Gang schleichen konnten ;-D Vergangenen Sommer waren wir mit unserem Bulli in Bosnien und Montenegro unterwegs und haben zum Teil wunderschöne freie Stellplätze entdeckt. In der tatsächlich sehr malerischen Bucht von Kotor ist es allerdings in den Sommermonaten pickepacke voll und wir haben für einen sehr einfachen Stellplatz (ein Stück Wiese, Plumpsklo, Open Air Dusche) 25 Euro bezahlt, während es im Durmitor Nationalpark mit etwas besserer Ausstattung (warme Duschen, Gemeinschaftsküche) 15 Euro waren. Das sollte man vielleicht wissen, wenn man sich einen supergünstigen Flug dorthin bucht und damit rechnet, dass die Reise genauso billig weiter geht. Ein paar Tipps zum Freedom Camping in Bosnien und Montenegro haben wir bei uns im Blog aufgeschrieben, wir haben auch ein Video von unserem Roadtrip mitgebracht. Bin schon gespannt auf eure Berichte über Montenegro!

    1. 1 THING TO DO says:

      Den Transfăgărășan mussten wir aus noch zu berichtenden Gründen leider ausfallen lassen… vorab: Das war kein allzu schöner Reisetag! 😉

      Generell fanden wir Montenegro aber nicht sooo teuer. Schon happiger als Serbien, Mazedonien & Co., aber da wir danach in Dubrovnik waren, war in Kotor wirklich alles ein Schnäppchen. 😀

      Wir veröffentlichen bald ein Roundup zum Thema Roadtrips auf dem Balkan. Da binden wir euer Video sehr gerne mit ein. 🙂

      Liebe Grüße!

      1. Julia und die Jäger des verlorenen Schmatzes says:

        Auf den Roadtrips-Beitrag freu ich mich schon mal. Wir hatten ja lange nicht genug Zeit um alles zu sehen, was wir gerne gesehen hätten, damit werdet ihr unser Fernweh bestimmt ordentlich kitzeln. Danke schon mal fürs Verlinken. Viele Grüße!

  3. Tanja says:

    Coole Aufstellung! Ich mag Osteuropa und reise hier schon seit über 15 Jahren immer wieder verstärkt an verschiedene Ziele. So stand schon vor 15 Jahren ein Roadtrip durch das Baltikum an. Vor rund 15 Jahren war ich auch zum ersten Mal in Montenegro – seit dem sind viele Städte und Ziele dazu gekommen. Viele Ziele hier in der Aufstellung kenn ich auch schon – die sind spitze und absolut empfehlenswert. Auch Tschechien oder Ungarn sind total cool für einen Roadtrip.
    Aktuell hab ich für dieses Jahr auch noch keinen richtigen Plan – aber einige der Ziele die ihr hier aufgezählt habt interessieren mich doch wirklich sehr. Grad auf Rumänien z.B. hätte ich schon länger Lust oder auch Mazedonien.

    Viele Grüße,
    Tanja

  4. Äquilibrist says:

    Hi ihr Zwei,
    schöne Idee. Ich hatte vor, eventuell nach Belgrad dieses Jahr zu fliegen, ist aber noch nicht sicher;)
    Ansonsten bin ich natürlich auch fleißig am Überlegen und Planen;)
    LG, Monique

    1. 1 THING TO DO says:

      Wenn du es nicht schaffst, übernehmen wir das gerne für dich… 😀 Liebe Grüße!

      1. Äquilibrist says:

        Haha, ich fürchte, ich kann euch das auf keinen Fall überlassen;)

  5. Flo says:

    1. Ich gebe euch Recht. Wobei Mazedonien und Ohridsee habt ihr nicht so viel verpasst. Wirklich nicht. Skopje ist der Höhepunkt Mazedoniens – zumindest was den Hauptteil des Tourismus angeht.

    2. Ich würde gern wissen, woher ihr Flüge nach GEorgen für unter 100 Euro bekommt? Wir sind da bei 250 ca., was angesehen der Distanz auch noch günstig ist.

    3. Sonst kann ich euch zustimmen. der Osten Europas ist einfach schön!

    1. 1 THING TO DO says:

      1. Warst du rund um Ohrid auch wandern? Das wollen wir eigentlich schon noch mal machen… 🙂

      2. Hier mal der Link ab Berlin-Schönefeld: Skyscanner – Bis Mai und ab September findet man dort sehr günstige Flüge nach Kutaissi, zum Beispiel Anfang Mai.

      3. Jawohl! 🙂

Kommentar verfassen