Kategorie: Slow Travel

Slow Travel gehört zu unseren wichtigsten Reiseprinzipien. Auf unseren Reisen durch Deutschland, Europa und die Welt sind wir überwiegend mit Bus und Bahn unterwegs, auch wenn es nicht immer ohne Flugzeug geht. Vor allem versuchen wir, uns für jedes Reise- oder Ausflugsziel genügend Zeit zu nehmen und im Zweifel lieber eine Aktivität weniger einzuplanen, um genügend Zeit für das Unerwartete zu haben.

Im Rahmen einer Blogparade setzten wir uns bereits intensiv mit dem Thema Slow Travel auseinander. Die daraus resultierenden Artikel findest du hier:

 

Transsibirische Eisenbahn

Transsibirische Eisenbahn: Auf eigene Faust zum Baikalsee

Die Transsibirische Eisenbahn durchquert das größte Land der Erde auf knapp 10.000 Kilometern. Schon deshalb erscheint eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn als kompliziertes Unterfangen. Wer obendrein deutsche Bahnpreise gewohnt ist oder Angebote von Reiseveranstaltern recherchiert, rechnet damit, für seine Russlandreise tief in die Tasche greifen zu müssen. Beides ist Quatsch! Ein Erfahrungsbericht über eine DIY-Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn, nach dem der Baikalsee gar nicht mehr so weit entfernt scheint.

Slow Travel

Slow Travel: Was bedeutet das wirklich?

Was bedeutet Slow Travel? Um diese Frage zu beantworten, werfen wir einen Blick in Dan Kierans Buch „Slow Travel – Die Kunst des Reisens“. Es soll uns Orientierung geben auf dem Weg zu einer Slow Travel Definition. Um dem Kern des langsamen Reisens näher zu kommen, erzählen dir außerdem knapp 40 Reiseblogger von ihren persönlichen Slow Travel Erfahrungen. Am Ende kannst du dich selbst der Frage stellen, ob du auf Reisen eher schnell oder langsam unterwegs bist.

Gemach, gemach: Slow Travel Reiseberichte rund um die Welt

Vom Schwimmen mit Delfinen in Neuseeland über ein nächtliches Aufeinandertreffen mit Hyänen in Botswana bis hin zu Reiseerfahrungen in Laos, die weh tun: Im letzten Teil der Auswertung unserer Aktion zum Thema „Slow Travel – Wider den To-Do-Listen!“ dreht sich alles um besondere Momente des langsamen Reisens, wie sie andere Reiseblogger selbst erlebt haben.

Slow Travel

Meerblog: Ein gaaaanz langsames Interview

Wer Slow Travel sagt, muss auch Meerblog sagen! Aus diesem Grund haben wir Elke von eben diesem Meerblog nach ihrem Verständnis des langsamen Reisens befragt. Ein Interview über Entschleunigung, eine flügellose Ente und Elkes matschiges 1 THING TO DO für die weite Nordsee.

Slow Travel: Muss es immer das Flugzeug sein?

Am Flugzeug scheint im 21. Jahrhundert kein Weg vorbeizuführen, wenn es ums Thema Reisen geht. Die wenigsten jedoch nehmen die Zeit im Flugzeug als Reisezeit wahr: Man fliegt von A nach B, und im Mittelpunkt steht das Ankommen, nicht das Reisen selbst. Muss das sein?