Category Archives: Reisegedanken

Reisefreiheit: Früher und heute

25 Jahre Deutsche Einheit – das ist für viele gleichbedeutend mit 25 Jahren Reisefreiheit. Gerade in den vergangenen Wochen wurde jedoch deutlich, wie sensibel diese Errungenschaft doch ist – und dass noch immer genügend Hürden auf dem Weg zu einer wirklichen Reisefreiheit existieren.

Couchsurfing Tipps

Couchsurfing-Tipps: So findest du deinen Host

Unsere Couchsurfing-Tipps geben dir Ratschläge an die Hand, wie es mit dem Übernachten auf fremder Couch noch besser klappt. Denn obwohl das Prinzip Couchsurfing so einfach klingt, finden viele nicht immer auf Anhieb eine:n Gastgeber:in. Mit ein paar Couchsurfing-Tipps im Gepäck garantiert das Netzwerk jedoch ein aufschlussreiches Rendezvous der Kulturen, vor allem aber authentische Reisemomente am Reiseziel der Wahl.

Plädoyer gegen den Tod des Reisens

To-Do-Listen, Must-Sees und 1.000 Places To See Before You Die: Die To-Do-Listifizierung des Reisens sorgt für Urlaubsstress und nimmt dem Reisen zwei seiner würzigsten Zutaten, nämlich Spontaneität und Entdeckergeist. Ein Plädoyer für spontanes Reisen, um den Tod des Reisens abzuwenden.

Rooftop-Frust: Wie ein Reiseblog entsteht

„10 Things To Do in London“, „10 Things You Have To See in Paris“, „33 Things To Experience in Wanne-Eickel“. Das Internet ist inzwischen genauso voller Reiseblogs, wie jede Buchhandlung voller Reiseführer. Weshalb wir uns trotzdem entschlossen haben, mit 1 THING TO DO einen weiteren Reiseblog zu beginnen, erkläre ich euch mit einer kurzen Anekdote aus Tel Aviv.

Portrait: Warum ich reise um zu reisen

Obwohl ich Reisen gerne plane, genieße ich vor Ort den Moment und alles Ungeplante. Ein kurzes Portrait über mich, meckernde Lebewesen, eine schwimmende Digitalkamera und ein von zwei banalen Strandliegen ausgelöstes Freiheitsgefühl.