1 THING TO DO Reiseblog

Sabbatical Erfahrungen

Warum ein Sabbatical kein Allheilmittel ist

Viele träumen davon, du tust es vielleicht auch, und ich habe es ganz besonders getan: einmal ein Sabbatical nehmen! Raus aus dem Büro, rein ins Vergnügen. Frische Kraft tanken, um mit neuer Motivation in den Beruf zurückzukehren. Doch was sich vielerorts geradezu wie ein Zaubertrank liest, hielt in meinem Falle ...
Weiterlesen …
Batumi Reisebericht

Batumi Reisebericht: Wo das Nichtstun zum To-Do wird

Batumi war die letzte Station unserer Reise durch Georgien, Armenien und Aserbaidschan. Nach etlichen Abenteuern im Kaukasus wollten wir noch ein paar entspannte Tage am Schwarzen Meer verbringen, noch einmal die georgische Küche – und die Sonne – genießen. Batumi ist hierfür der perfekte Ort. Wir wurden nicht enttäuscht. Und ...
Weiterlesen …
Sewansee Armenien

Sewansee: Ljubow und Nostalgie auf 1.900 Metern

Es gibt wohl kaum eine Region, die laut Reiseführern nicht über irgendeine "Perle" verfügt. Der Sewansee jedenfalls gilt als Perle Armeniens. Im Osten des Landes gelegen und eine gute Stunde im Minibus ab Jerewan entfernt, verspricht der Sewansee laut gängiger Reiseliteratur eine romantische Auszeit auf 1.900 Metern Höhe. Wir selbst ...
Weiterlesen …
Chor Virap Kloster Armenien

Kloster Chor Virap, oder: Ein Gigant im Panoramafenster

Das Kloster Chor Virap ist einer der bedeutendsten Orte der Armenier – und das gleich aus mehreren Gründen. Einer davon ist der 5.137 Meter hohe Ararat, Heiligtum der Nation, dem man in Armenien nirgendwo näher kommt. Denn der Gigant liegt auf türkischem Territorium, was seiner Bedeutung für die Armenier allerdings keinen Abbruch ...
Weiterlesen …
Jerewan Reisebericht

Jerewan Reisebericht: Wo aus Leiden Leben wurde

Gegründet im achten Jahrhundert vor Christus, gehört Jerewan zu den ältesten Städten der Welt. Doch wenn du von der armenischen Hauptstadt antike Bauten erwartest, bist du in der 1,2-Millionen-Metropole Fehl am Platz. Die jahrtausendealte Geschichte von Jerewan ist geprägt von Umbrüchen, die sich im neu gestalteten Stadtkern kaum mehr nachvollziehen ...
Weiterlesen …