Besondere Weihnachtsmärkte 2018: Glühwein schlürfen mal anders

Glühwein schlürfen und gebrannte Mandeln naschen: Für uns gehören Besuche auf dem Weihnachtsmarkt zu jenen Lichtblicken, die im Winter das Herz erwärmen. Dass es nicht immer der Striezelmarkt in Dresden oder der Christkindlesmarkt in Nürnberg sein müssen, zeigt dir unsere Zusammenstellung besonderer Weihnachtsmärkte 2018 in Deutschland. Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einem weihnachtlichen Stelldichein unter Tage? Oder einem heißen Punsch auf dem Spreewaldkahn? Geschrieben von John & Marc.

Besondere Weihnachtsmärkte Deutschland

Klein, aber fein: Auch der Stolberger Weihnachtsmarkt im Harz gehört zu unserer Auswahl besonderer Weihnachtsmärkte in Deutschland.

Besondere Weihnachtsmärkte in Norddeutschland ❆

Besondere Weihnachtsmärkte Niedersachsen

Emder Engelkemarkt: Weihnachten am Nordseehafen

Gelegen an der Emsmündung im äußersten Nordwesten Deutschland, spürst du in Emden schnell, dass die Nordsee nicht mehr weit ist. Das gilt auch für den ↠ Emder Engelkemarkt. Eine Besonderheit ist, dass dieser sich sogar auf die Museumsschiffe und Traditionssegler im alten Binnenhafen erstreckt, die festlich beleuchtet werden.

Termine: 26. November bis 31. Dezember 2018, nicht geöffnet an Heiligabend und den Weihnachtsfeiertagen.
Eintritt: Kostenfrei.

Besondere Weihnachtsmärkte Deutschland

Festlich beleuchtete Schiffe am alten Binnenhafen in Emden. ❆ Credits: Emden Touristik

Weitere besondere Weihnachtsmärkte in Niedersachsen (und Bremen)

Weihnachtlicher Rammelsberg, Goslar/Harz. Das UNESCO-Weltkulturerbe im niedersächsischen Harz ruft auch 2018 zum Weihnachtsfest unter und über Tage. Besonders beliebt ist die Lichterführung durch den Roeder-Stollen, wo Metallsalze durch das Licht hunderter Kerzen besonders intensiv funkeln. Geöffnet am dritten Adventswochenende 2018.

Schlachte-Zauber, Bremen. Auch der Weihnachtsmarkt an der Bremer Schlachte macht seiner geografischen Lage alle Ehre. Seine rund 100 Buden öffnen entlang des nördlichen Weserufers und warten unter anderem mit maritimen Raffinessen wie Flammlachs oder frisch gebratenen Heringen auf. Geöffnet vom 26. November bis zum 23. Dezember 2018.

Besondere Weihnachtsmärkte Mecklenburg-Vorpommern

Ostseebad Binz: „Engel, Licht und Meer“ auf Rügen

Wenn du eine heimliche Liebe zu Weihnachtsmärkten und Ostsee pflegst, dann gibt es gute Nachrichten: Am dritten Adventswochenende öffnet der ↠ Weihnachtsmarkt „Engel, Licht und Meer“ in Binz seine Buden. Inmitten der Jugendstilkulisse des Ostseebads kannst du weihnachtliche Köstlichkeiten genießen oder mit einem wärmenden Glühwein in der Hand auf der berühmten Seebrücke flanieren.

Termine: 13. bis 16. Dezember 2018.
Eintritt: Kostenfrei.

Weitere besondere Weihnachtsmärkte in Mecklenburg-Vorpommern

Kaiserbäder Weihnachtsmarkt, Ahlbeck/Usedom. Die Alternative zum Binzer Weihnachtsmarkt: Auch im Seeheilbad Ahlbeck auf Usedom kannst du regionale Köstlichkeiten probieren und Glühwein oder kandiertes Obst auf der Seebrücke genießen. Geöffnet vom 30. November bis zum 2. Dezember 2018.

Wismarer Weihnachtsmarkt. In der Welterbestadt an der Ostsee kannst du dich in der Weihnachtszeit aufmachen, auf Spuren der Hansezeit des 14. Jahrhunderts in Festtagsstimmung zu kommen. Zum dritten Advent feiert die Stadt außerdem Seemannsweihnacht am Alten Hafen. Geöffnet vom 26. November bis zum 21. Dezember 2018.

Besondere Weihnachtsmärkte Mecklenburg-Vorpommern

Auf dem Rathausplatz mit seinen berühmten Giebelhäusern öffnet alljährlich der Wismarer Weihnachtsmarkt. ❆ Credits: TMV, Hans-Joachim Zeigert


Besondere Weihnachtsmärkte in Ostdeutschland ❆

Besondere Weihnachtsmärkte Brandenburg

Spreewald: Weihnachtliche Kahnfahrten

Den Spreewald kennen wir bislang nur mit Frühlingsduft, doch an den ersten beiden Adventswochenenden präsentiert sich die Region von ihren weihnachtlich urigen Seite. Zur ↠ Spreewaldweihnacht pendeln die Spreewaldkähne zwischen zwei Weihnachtsmärkten. Zum einen verspricht das Freilandmuseum Lehde „Weihnachten wie es früher war“. Zum anderen kannst du an den Buden des Großen Spreewaldhafens in Lübbenau Räucherfisch und Grog genießen.

Termine: Erstes und zweites Adventswochenende 2018.
Eintritt: 13 Euro im Vorverkauf bzw. 15 Euro an der Tageskasse – inklusive Eintritt ins Freilandmuseum Lehde.

Besondere Weihnachtsmärkte Brandenburg

Solange die Fließe es zulassen, kannst du dich auch abseits der ersten beiden Adventswochenenden durch den winterlichen Spreewald schippern lassen. ❆ Credits: TMB-Fotoarchiv, Rainer Weisflog

Weitere besondere Weihnachtsmärkte in Brandenburg

Weihnachtsmarkt unter Eichen, Treuenbrietzen/Fläming. Rund um die Waldgaststätte zur alten Eiche bieten lokale Künstler Handgemachtes an. In der Näh- und Backstube kannst du auch selbst Weihnachtsgeschenke herstellen. Daneben gibt es hausgemachten Glühwein und Wildbratwurst. Geöffnet am dritten Adventswochenende 2018.

Holländisches Sinterklaas-Fest, Potsdam. Europas größtes Stadtviertel im holländischen Stil außerhalb der Niederlande bekommt zum zweiten Advent Besuch von Sinterklaas höchstpersönlich. Umgeben von malerischen Backsteinhäusern duftet Potsdam dann nach Matjes, Kniepertjes und Genever. Geöffnet am zweiten Adventswochenende 2018.

Besondere Weihnachtsmärkte Deutschland

Das Holländische Viertel in Potsdam wurde in der Regentschaft von Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I. erbaut. ❆ Credits: PMSG, Andre Stiebitz

Besondere Weihnachtsmärkte Berlin

Christmas Garden Berlin: Naturgenuss statt Weihnachtstrubel

Ein richtiger Weihnachtsmarkt ist der ↠ Christmas Garden Berlin nicht, doch besonders ist dieser Ort allemal. Und Glühwein gibt es auch. Zwischen Ende November und Anfang Januar verwandelt sich der Botanische Garten in Dahlem in ein leuchtendes Winterwunderland mit Lichtprojektionen, Zauberwald und Sternenpavillon. Im Fokus steht hier nicht das vorweihnachtliche Getümmel, sondern vielmehr die besinnliche Begegnung mit der Natur. Bloggerin Inka von ↠ blickgewinkelt.de war übrigens auch schon da.

Termine: 15. November 2018 bis 6. Januar 2019. Nicht geöffnet am 24. und 31. Dezember 2018.
Eintritt: 17 Euro (Montag bis Donnerstag) bzw. 19 Euro (Freitag bis Sonntag sowie an den Weihnachtsfeiertagen).

Besondere Weihnachtsmärkte Berlin

Der Botanische Garten im Südwesten Berlins verwandelt sich im Winter in den Christmas Garden. ❆ Credits: Inka Chall, blickgewinkelt.de

Weitere besondere Weihnachtsmärkte in Berlin

Adventsökomarkt, Prenzlauer Berg. In typischer Prenzl’berg-Manier öffnet auf dem Kollwitzplatz ein ökologischer Weihnachtsmarkt. Alle angebotenen Produkte werden unter Einhaltung ökologischer und sozialer Standards hergestellt – genauso wie die weihnachtlichen Leckereien der zahlreichen Stände. Geöffnet an allen vier Adventssonntagen 2018.

Weihnachtsmarkt im Klunkerkranich, Neukölln. Über den Dächern Neuköllns bietet dir der Klunkerkranich die Möglichkeit, selbstgefertigte und teils ausgefallene Weihnachtsgeschenke zu shoppen – natürlich nicht ohne Glühwein, Apfelpunsch und weitere winterliche Köstlichkeiten probieren zu können. Geöffnet an allen Adventswochenenden 2018, inklusive Freitag.

Besondere Weihnachtsmärkte Sachsen

Schloss Wackerbarth: Glühwein aus erster Hand

Wir können gar nicht oft genug sagen, wie gut uns der weiße Glühwein von Schloss Wackerbarth schmeckt. Während der ↠ Sächsischen Weihnacht am zweiten Adventswochenende genießt du den heißen Tropfen dort, wo er auch hergestellt wird. Vor Ort kannst du außerdem Handwerkskunst von über 70 regionalen Manufakturisten bestaunen und erwerben. Solltest du am 8. und 9. Dezember 2018 bereits verplant sein, dann hast du am ersten Adventswochenende die Möglichkeit, das winterliche ↠ Lichterfest in der pittoresken Schlossanlage nördlich von Dresden zu erleben.

Termine: Erstes Adventswochenende (Lichterfest „Licht & Märchen“) bzw. zweites Adventswochenende 2018 („Sächsische Weihnacht“).
Eintritt: Acht Euro für das Lichterfest, fünf für die Sächsische Weihnacht.

Besondere Weihnachtsmärkte Sachsen

Mit etwas Glück sind die Weinhänge rund um Schloss Wackerbarth während deines Besuchs mit Schnee bedeckt. ❆ Credits: Katharina Grottker

Weitere besondere Weihnachtsmärkte in Sachsen

Historisch-romantischer Weihnachtsmarkt, Festung Königstein/Sächsische Schweiz. Inmitten der Sächsischen Schweiz verwandelt sich Festung Königstein in der Vorweihnachtszeit in ein nostalgisches Wintermärchen. In den unterirdischen Kasematten leuchten Herrnhuther Sterne, während diverse Anbieter regionale Naturprodukte anbieten. Geöffnet an allen vier Adventswochenenden 2018.

Annaberger Weihnachtsmarkt, Erzgebirge. Die große Marktpyramide, ein riesiger Weihnachtsbaum und der Blick auf die Sankt-Annen-Kirche machen den Weihnachtsmarkt in Annaberg-Buchholz zu einem Markenzeichen des Erzgebirges. Geöffnet vom 30. November bis zum 23. Dezember 2018.

Besondere Weihnachtsmärkte Sachsen

Ein – wenn nicht das – Markenzeichen des Erzgebirges: der Annaberger Weihnachtsmarkt. ❆ Credits: Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Besondere Weihnachtsmärkte Sachsen-Anhalt

Quedlinburg: Weihnachtliche Hinterhöfe

Inmitten der Fachwerkbauten der Altstadt lädt der Quedlinburger Weihnachtsmarkt zum Adventserlebnis für alle Sinne. An den ersten drei Adventswochenenden öffnen außerdem 20 der schönsten und sonst eher versteckten Innenhöfe ihre Türen und laden zum ausgiebigen Weihnachtsbummel.

Termine: Geöffnet an den ersten drei Adventswochenenden 2018. Der Quedlinburger Weihnachtsmarkt kannst du vom 28. November bis zum 20. Dezember 2018 besuchen. 
Eintritt: Nicht bekannt.

Besondere Weihnachtsmärkte Deutschland

Der Quedlinburger Weihnachtsmackt entzückt besonders wegen der ihn umgeben Fachwerkfassaden. ❆ Credits: Quedlinburg-Tourismus-Marketing, Jürgen Meusel

Weitere besondere Weihnachtsmärkte in Sachsen-Anhalt

Bergmannische Weihnacht unter Tage, Wettelrode/Harz. Das ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht in Wettelrode lädt am 16. Dezember zum weihnachtlichen Erlebnis der unterirdischen Art. In 300 Metern Tiefe werden Weihnachtslieder angestimmt, wo der Bergbau lange Geschichte ist. Obendrein lockt der nur wenige Kilometer entfernt stattfindende Weihnachtsmarkt im historischen Stadtzentrum der Berg- und Rosenstadt Sangerhausen. Die Weihnacht unter Tage findet am 15. Dezember 2018 ab 15 Uhr statt. Der Sangerhäuser Weihnachtsmarkt öffnet vom 12. bis zum 16. Dezember 2018.

Weihnachtsmarkt Stolberg HarzBei unserem Besuch im Jahr 2016 als klein, aber fein befunden. Wenn du es gemütlich und nicht zu turbulent magst, wirst du dich inmitten der Fachwerkhäuser bei weihnachtlicher Musik pudelwohl fühlen. Tipp: Den Talblick vom Stolberger Schloss nicht verpassen! Geöffnet am dritten Adventswochenende 2018, Eröffnung am Freitag.

Besondere Weihnachtsmärkte Sachsen-Anhalt

Der Stolberger Weihnachtsmarkt ist vor allem auch wegen der malerischen Fachwerkfassaden des Harzstädtchens einen Besuch wert.

Besondere Weihnachtsmärkte Thüringen

Mühltal: Deutschlands längster Weihnachtsmarkt

Einen längeren Weihnachtsmarkt gibt es deutschlandweit wohl nirgendwo anders zu bestaunen. Auf neun Kilometern Länge verwandelt sich das Thüringer Mühltal am dritten Adventswochenende in ein ↠ Weihnachtstal. Entlang der Strecke laden acht festlich geschmückte Mühlen zu weihnachtlichen Erlebnissen. Jeweils um 15 Uhr setzt die Weihnachtstal-Parade zum Marsch von der Meuschkensmühle zur Robertsmühle an.

Termin: Drittes Adventswochenende 2018.
Eintritt: Fünf Euro im Vorverkauf bzw. sieben Euro an der Tageskasse (Stand 2017).

Weitere besondere Weihnachtsmärkte in Thüringen

Lauschaer Kugelmarkt. Im thüringischen Lauscha wurde Mitte des 19. Jahrhunderts die Weihnachtskugel erfunden. Im Dezember kannst du nicht nur in die Glasbläsertradition vor Ort eintauchen, sondern auch dem kleinen Weihnachtsmarkt einen Besuch abstatten. Geöffnet am ersten und zweiten Adventswochenende 2018.

Historischer Weihnachtsmarkt, Wartburg. Seit 1999 gehört die Wartburg zu Eisenach zum UNESCO-Weltkulturerbe. An den ersten drei Adventswochenende entführt dich der historische Weihnachtsmarkt in handwerkliche Traditionen wie Kerzenziehen, Glasblasen, Zinngießen und Laternenbau. Geöffnet an den ersten drei Adventswochenenden 2018.

Besondere Weihnachtsmärkte Thüringen

Besonders nach Einbruch der Dunkelheit versprüht der Historische Weihnachtsmarkt auf der Wartburg einen ganz besonderen Charme. ❆ Credits: Sascha Willms, Wartburg-Stiftung


Besondere Weihnachtsmärkte in Westdeutschland ❆

Duisburg: Lichtermarkt im Industriepark

Weihnachtsstimmung zwischen stillgelegten Industrieanlagen verspricht der ↠ Lichtermarkt im ↠ Landschaftspark Duisburg-Nord. 2018 findet dieser zum ersten Mal im beleuchteten Hüttenwerk sowie in der Glasbläserhalle mit ihren historischen Maschinen statt. Bei Glühweinduft und Lichterspektakel präsentieren über 100 Aussteller ihr Handwerk.

Termine: 30. November bis 2. Dezember 2018.
Eintritt: Vier Euro.

Besondere Weihnachtsmärkte 2018

Im Landschaftspark Duisburg-Nord trifft Industrie- auf Weihnachtsromantik. ❆ Credits: Thomas Berns

Weitere besondere Weihnachtsmärkte in Westdeutschland

Mosel-Wein-Nachts-Markt, Traben-Trarbach/Rheinland-Pfalz. Zum achten Mal laden die „Wein-Nachts-Keller“ an der Mittelmosel zum „Wein-Nachts-Vergnügen“ ein. Vier traditionelle Weinkeller öffnen zur Verkostung, obendrein kannst du in die Weingeschichte der Region eintauchen und Handwerkskunst ergattern. Geöffnet freitags bis sonntags zwischen 23. November und 16. Dezember sowie täglich vom 20. Dezember 2018 bis zum 1. Januar 2019, jedoch nicht am 25. November, an Heiligabend sowie am ersten Weihnachtsfeiertag.

Phantasialand Wintertraum, Brühl/Nordrhein-Westfalen. Wenn die Tage am kürzesten sind, verwandeln sich die Themenwelten im Phantasialand in ein Winter Wonderland. Nahezu alle Attraktionen bleiben auch rund um Weihnachten geöffnet, Wintershows von Eiskunstlauf bis Flammenshow ergänzen das Programm, das jeden Tag mit einem Feuerwerk abschließt. Geöffnet vom 23. November 2018 bis zum 20. Januar 2019.


Besondere Weihnachtsmärkte in Süddeutschland ❆

Besondere Weihnachtsmärkte Baden-Württemberg

Ravennaschlucht: Weihnachtszauber unterm Höllental-Viadukt

Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht, Schwarzwald. Die wilde Ravenna durchfließt auf vier Kilometern ein Seitental des Schwarzwälder Höllentals, unter anderem über einen sechs und einen 16 Meter hohen Wasserfall. Unter dem 40 Meter hohen Eisenbahn-Viadukt der Höllentalbahn öffnet alljährlich ein Weihnachtsmarkt, dessen 40 Hütten allerlei Kunsthandwerk, regionale Produkte und außergewöhnliche Geschenkideen anbieten. Das historische Viadukt wird während der Adventswochenenden festlich illuminiert.

Termine: Alle vier Adventswochenenden 2018, inklusive Freitag.
Eintritt:
Drei Euro an Freitagen, vier Euro am Wochenende.

Besondere Weihnachtsmärkte Deutschland

Die Ravennabrücke verläuft 36 Meter über den Buden des Weihnachtsmarkts in der Ravennaschlucht. ❆ Credits: Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Weitere besondere Weihnachtsmärkte in Baden-Württemberg

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt, Esslingen. Gaukler, Feuerspucker, Märchenerzähler und Musikanten versetzen die Esslinger Altstadt in der Vorweihnachtszeit zurück ins Mittelalter. Obendrein kannst du dich im Bogenschießen üben, ein Bad im Zuber nehmen oder mittelalterliche Tänze erlernen. Geöffnet vom 27. November bis zum 21. Dezember 2018.

Königlicher Weihnachtsmarkt, Burg Hohenzollern. Einer der wohl höchstgelegenen Weihnachtsmärkte Deutschlands öffnet auf Burg Hohenzollern, die auf einem 855 Meter hohen Bergkegel thront. Der Weihnachtsmarkt findet nicht nur auf dem Burg- und Kutschenhof sowie im Burggarten statt, sondern teilweise auch im Inneren der Burg. Geöffnet an den ersten beiden Adventswochenenden 2018, inklusive Freitag.

Besondere Weihnachtsmärkten 2018

Die Burg Hohenzollern im Zentrum von Baden-Württemberg ist Stammburg des gleichnamigen Fürstengeschlechts. ❆ Credits: Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg, Achim Mende

Besondere Weihnachtsmärkte Bayern

Chiemsee: Christkindlmarkt auf der Fraueninsel

Vor dem Panorama der Bayerischen Alpen bieten 90 Aussteller auf dem Christkindlmarkt auf der Fraueninsel im Chiemsee das volle Weihnachtsprogramm von traditionellem Kunsthandwerk bis zu herzhaften und süßen Leckereien. Ein weiterer Weihnachtsmarkt findet übrigens auf dem Priener Marktplatz statt. Deinen Ausflug ans „Bayerische Meer“ kannst du obendrein mit einem Besuch von Schloss Herrenchiemsee auf der Herreninsel verbinden.

Termine: Erstes und zweites Adventswochenende (Fraueninsel) bzw. alle Adventswochenenden (Prien), jeweils inklusive Freitag.
Eintritt: 
Die Kosten für Hin- und Rückfahrt zwischen Gstadt und Fraueninsel belaufen sich auf 8,90 Euro.

Besondere Weihnachtsmärkte

Auch auf der Fraueninsel im Chiemsee geht es im Dezember weihnachtlich zu. ❆ Credits: Prien Marketing GmbH, Kurt Schubert

Weitere besondere Weihnachtsmärkte in Bayern

Granitweihnacht, Hauzenberg/Bayerischer Wald. Der Christkindlmarkt findet im alten Steinbruch des Granitzentrums im Dreiländereck zwischen Deutschland, Österreich und Tschechien statt. Entsprechend warten hier Geschenkideen und kulinarische Spezialitäten aus Bayerischem Wald, Südböhmen sowie dem österreichischen Mühlviertel. Geöffnet an allen Adventswochenenden. 

Lindauer Hafenweihnacht, Bodensee. Hafenweihnacht geht nicht nur im hohen Norden, sondern auch ganz im Süden. Der Weihnachtsmarkt von Lindau ist vor allem wegen seines Bodensee- und Alpenpanoramas einen Besuch wert. Neben den Ständen am Hafen erleuchtet dann auch die Altstadt und verkürzt so die Wartezeit aufs Weihnachtsfest. Geöffnet vom 22. November bis zum 16. Dezember 2018, jeweils von Donnerstag bis Sonntag.

Besondere Weihnachtsmärkte Deutschland

Weihnachtlicher Lichterzauber mit Blick auf Bodensee und Alpen auf dem Lindauer Weihnachtsmarkt. ❆ Credits: Lindau Tourismus, Wolfgang Schneider

Weitere Inspiration zu winterlichen Unternehmungen in Deutschland findest du übrigens in unserer Zusammenstellung von ↠ Winter-Ausflugszielen in Deutschland. Solltest du aber gerade nicht mehr in Lesestimmung sein, dann verhilft dir unser ↠ Winterausflugsgenerator mit nur ein paar faulen Klicks zu einem passenden Ausflugsziel für die kalte Jahreszeit.

Reisen um zu reisen!
John & Marc

Nach diesem Artikel riecht plötzlich alles nach gebrannten Mandeln und Glühwein? Dann freuen wir uns über deinen Pin auf Pinterest.

Besondere Weihnachtsmärkte 2018

War jut? Dann danke fürs Teilen!

9 Gedanken zu “Besondere Weihnachtsmärkte 2018: Glühwein schlürfen mal anders”

  1. Martina says:

    Ich möchte den kuchelbauer Weihnachtsmarkt in Abensberg (Bayern) empfehlen! Ist einzigartig und sehenswert für Groß und Klein.
    Gruß Martina

  2. Yvaaa says:

    Der PLWM in Dortmund fehlt auf der Liste…. Wunderschön & einzigartig ^^

    1. 1 THING TO DO says:

      Danke für den Tipp! Bei NRW haben wir ja noch Ergänzungsbedarf fürs nächste Jahr… 😀

  3. Nobbi says:

    Der Zwickauer Weihnachtsmarkt ist auch sehr schön. An den Adventswochenenden gibt es auch noch einen kleinen romantischen Markt im Schloss Osterstein und rund um den Dom einen Handwerker Markt. Und das alles ist in der Innenstadt zu finden. Die Schlossweihnacht kostet Eintritt alles andere ist kostenlos.
    Viel Spass!

    1. 1 THING TO DO says:

      Vielen Dank für die Ergänzung! Die Weihnachtsmarkt-Dichte in Sachsen ist so groß, da konnten wir leider nicht alle aufnehmen. 🙂

  4. Hannelore Torney says:

    Bachadvent in Arnstadt ist für mich immer etwas besonderes!

    1. 1 THING TO DO says:

      Danke, das hört sich spannend an!

  5. Hannelore müller says:

    Ein supersüßer und wirklich besinnlicher weihnachtsmarkt auf der Ebersburg bei herrmannsacker, Landkreis Nordhausen in Thüringen. Nur am 1. Advent! Von 14.30 bis ca. 18.00 Uhr. Weihnachtslieder werden gesungen, der hl. skt. Nikolaus kommt, Die weihnachtswichtel holen die Wunschzettel ab und Weihnachtsmärkten Weden vorgelesen. Speisen und Getränke sind von hoher Qualität. Es gibt ganz tolle Gebäckstücke zum mitnehmen, Lebkuchen nach alten Rezepten, alles handgemacht, schöne Handarbeiten und handgemachtes Spielzeug. Der Eintritt ist frei!

    1. 1 THING TO DO says:

      Das klingt doch auch spannend, danke für die Ergänzung!

      Liebe Grüße
      John & Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.