Mein lieber Scholli: Ein 1 THING TO DO aus’m Pott

Nach unserem Besuch in Dortmund waren wir uns sicher, dass der Pott noch mehr zu bieten hat. Aus diesem Grund haben wir eine gefragt, die es wissen muss: In ihrem Gastbeitrag verrät uns eine wirkliche Ruhrpott-Expertin ihr 1 THING TO DO im Pott. Ein Gastbeitrag von Jessica.

Reiseblog-1

Jessica ist ein waschechtes Ruhrpott-Kind und schreibt auf ihrem Reiseblog Yummy Travel über den Ruhrpott und den Rest der Welt. Dabei geht es vor allem um Orte außerhalb der ausgetrampelten Touristenpfade und Geheimtipps von Locals.

Ruhrpott, das ist mein Zuhause und genau hier fühle ich mich wohl. Das Leben hier ist herrlich authentisch und für viele vielleicht auch mal ein wenig zu viel geradeaus. Doch seien wir mal ehrlich, das ist doch der Charme des Potts?

Der Pott, womit man ihn am meisten verbindet: Industriekultur.

Der Pott, womit man ihn am meisten verbindet: Industriekultur.

Ruhrpott-Originale

Richtige Unikate und Ruhrpott-Originale finden sich hier zwar nur noch selten. Solltest du aber mal das Glück haben auch mal ein nettes Gespräch zu führen, dann gibt es nur eine Regel: Sei du! Hier im Pott verstellt sich keiner und die, die mal auf dem Pütt* gearbeitet haben erst recht nicht. Mach es dir mal an der Bude nebenan gemütlich und iss ein paar Bömskes*, oder wenn der Hunger groß ist einen Mantateller* inne Pommesbude.

Aber neben den menschlichen Unikaten gibt es hier auch noch einige Zeitzeugen der Industrie. Doch sind es nicht nur alte Zechen und massenweise Stahl. Es grünt. Vor allem da, wo du es am allerwenigsten erwarten würdest. Industriekultur steht hier fast immer im Zentrum. Ein beeindruckendes und tadelloses Beispiel hierfür ist der Landschaftspark Duisburg-Nord.

K1024_Landschaftspark-1-8

Ein Original aus dem Pott: Impression aus dem Landschaftspark Duisburg Nord.

Ruhrpott mal anders

Gelegen im Herzen des Potts ist der Landschaftspark, auch LaPaDu genannt, der ideale Ausgangspunkt für ein bisschen Naherholung. Mein lieber Scholli*, der teilweise verrufene Charakter des staubigen und grauen Ruhrpotts ist hier ganz fern. Die Natur erobert sich das alte Hüttenwerk langsam aber stetig zurück, exotische Pflanzen, die mit der Erzanlieferung hier ankamen, haben hier Fuß gefasst. Mach es dir gemütlich in den alten Bunkertaschen und genieße deine Knifte* am Fluss hinter dem Hochofen.

Auf dem ganzen Gelände kannst du auf den Spuren der Malocher* wandern. Damals wurde hier Roheisen von Thyssen-Krupp produziert, genau hier in dem Hochofen, der nun als Aussichtsplattform dient. Empfehlen kann ich dir auf jeden Fall einen Aufstieg vor dem Sonnenuntergang: Ruhrpott-Romantik pur! Wenn du dann unten bist, ist es hoffentlich dunkel. Falls nicht, dann warte ein wenig.

K1024_image(1)

Romantik am Abend: Der Pott mal anders.

Der LaPaDu bei Nacht

Das Tolle am Besuch nachts hier ist, dass du keine Latüchte* brauchst. Schau dir die beeindruckenden Lichtinstallationen an, mit denen die verschiedenen Areale des LaPaDu angestrahlt werden. Ein zweiter Rundgang ist jetzt auf jeden Fall Pflicht, denn die Lichtstimmung verleiht diesem ehemaligen Industriegiganten einen ganz neuen Charme.

Auch an die Blagen* ist hier gedacht: Es gibt mehrere Spielplätze auf denen sich die kleinen austoben und Spökes machen* können. Im Sommer lockt der Wasserspielplatz mit einer kühlen Erfrischung. Wenn es mal was Ausgefalleneres werden soll, dann ist es hier sogar möglich im alten Gasometer zu tauchen. An Kletterfreunde wird mit einem Kletterpark auch gedacht. Achja, auf Trallafitti gehen* kannst du hier bei verschieden Diskos auch und das Sommerkino zeigt auch den ein oder anderen Film. Mit Sicherheit ist hier auch mal was zum beömmeln* dabei.

Landschaftspark Duisburg Nacht

Farbenspiele im Landschaftspark Duisburg Nord bei Nacht.


Nachts wir der Landschaftspark Duisburg Nord farbig in Szene gesetzt.

Nachts wird der Landschaftspark Duisburg Nord farbig in Szene gesetzt.

*Kleines Ruhrpott-ABC

auf Trallafitti gehen – Abends weggehen
beömmeln – herzhaft lachen
Blagen – Kinder
Bömskes – Bonbons
Knifte – Butterbrot
Latüchte – Laterne, Lampe
Malocher – Arbeiter
Mantateller – auch CPM genannt, Pommes, Currywurst und Majo
Mein lieber Scholli – Ausdruck, der Überraschung ausdrückt
Pütt – Zeche, Kohlenbergwerk
Spökes machen – Unsinn machen

Landschaftspark Duisburg schwarzweiß

Industrieromantik im Landschaftspark Duisburg Nord.

In Kürze: Mein 1 THING TO DO im Pott

Was? Ein ausgiebiger Ausflug in den Landschaftspark Duisburg, natürlich ausgestattet mit deiner Kamera.
Wo? Die Adresse fürs Navi im Auto lautet Emscherstraße 71 in 47137 Duisburg. Mit den Öffentlichen steigst du zum Beispiel mit der Stadtbahn 903 an der Haltestelle Landschaftspark Nord aus.
Wie viel? Der Eintritt ist erfreulicherweise frei.
Warum? Um den Pott von seiner grünen, romantischen und abwechslungsreichen Seite kennen zu lernen. Und zwischendurch ein paar wunderschöne Fotos zu schießen.

1 THING TO DO sagt Dankeschön für diese Eindrücke von Yummy Travel! Wussten wir es doch, dass der Pott mehr zu bieten hat, als unsere voreingenommenen Vorurteile uns weiß machen wollen. Ob diese auch in Dortmund Fehl am Platz waren, erfährst du im dazugehörigen Reisebericht aus der größten Stadt im Pott.

One thought on “Mein lieber Scholli: Ein 1 THING TO DO aus’m Pott”

  1. Wolfgang says:

    Klasse Beitrag – das ist der schöne Teil von Duisburg – aber es gibt leider auch hässliche – abgehängte Ecken. Schade!

Kommentar verfassen